In unserer Weihnachtsaktion spenden wir Futter an Hunde

Viele Tierschutzvereine schenken Hunden in Not ein behütetes und artgerechtes Zuhause. Bei ihrer Arbeit sind die Einrichtungen auf Spenden für ihre Tiere angewiesen. In unserer Weihnachtsaktion unterstützen wir gleich vier Tierschutzprojekte mit gesundem Futter. Helfen Sie uns dabei: Jede Spende, die ab dem 1. Dezember bei uns eingeht, verdoppeln wir für die Hunde unserer Tierheimpartner in unserer Region.







Spenden Sie gemeinsam mit uns


Bedürftigen Hunden zu helfen, ist für viele Menschen eine Herzensangelegenheit. Deshalb arbeiten sie meist ehrenamtlich in Tierschutzvereinen und Tierheimen. Doch neben Tierliebe braucht es vor allem Sachmittel und Geld, um Hilfsprojekte und Einrichtungen zu unterhalten. In unserer weihnachtlichen Spendenaktion wollen wir den folgenden Projekten mit gesundem Hundefutter unter die Arme greifen:


Dazu brauchen wir Ihre Hilfe: Spenden Sie vom 1. bis zum 31. Dezember Ihren Wunschbetrag und wir verdoppeln ihn! Ihre Geldspende wird von uns in Futter umgewandelt. Im Januar überreichen wir die Futtermenge zu gleichen Teilen den Hunden unserer Tierheimpartner. In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen jeden Adventssonntag einen unserer Spendenpartner vor.


Der Tierschutz Halle e.V.


Der Tierschutz Halle setzt sich für Tiere in Not ein In Halle und dem Saalkreis ist der Verein Tierschutz Halle die größte gemeinnützige Organisation, die sich für den Schutz von Tieren stark macht. Seit seiner Gründung vor 23 Jahren haben seine Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer bereits tausenden Tieren geholfen. Neben der unmittelbaren Pflege kämpft der Verein für die Umsetzung von Tierrechten auf politischer Ebene, wie zum Beispiel gegen die Wildtierhaltung in Zirkussen. 2005 bezogen die Vereinsmitglieder zusammen mit ihren Schützlingen ein eigenes Vereinshaus. Hunde, Katzen, Meerschweinchen und viele andere Tiere leben hier in friedlicher Nachbarschaft.

Charly, der Senior Schäferhundmischling ist einer von zeitweise bis zu sechs Hunden, die gern in eine neue Familie aufgenommen werden möchten. Futter-, Sach- und Geldspenden sind eine sehr wichtige Unterstützung für die langfristige Fürsorge des Vereins für Tiere. Interessierte, die einen neuen Mitbewohner aufnehmen möchten, informieren sich zunächst bei der Sprechstunde der Tiervermittlung.





Die Tiernothilfe-Leipzig e.V.


Die Tiernothilfe Leipzig setzt sich für Tiere in Not ein

Seit acht Jahren ist die Tiernothilfe ehrenamtlich im Einsatz, um Tiere aus qualvollen Lebensumständen zu befreien und schnellstmöglich wieder in verantwortungsbewusste und liebevolle Hände zu vermitteln. Bis es soweit ist, bringt die Tiernothilfe- Leipzig ihre Schützlinge in privaten Pflegestellen und Tierschutzeinrichtungen unter. Hier unterstützt der Verein Tiere und Einrichtungen mit Futter und Pflegezubehör, Tierarztuntersuchungen sowie aktiver Vermittlungsarbeit. Auf das gesunde Hundefutter aus der weihnachtlichen Spendenaktion freuen sich vor allem zwei Hunde: Schäferhündin Biggi und Collie-Mix Homer. Beide Hunde stammen aus schlechten Haltungsbedingungen und werden derzeit in Pflegefamilien wieder aufgepäppelt und tierärztlich betreut.


Auf dem Foto sehen Sie Homer. Der 3-jährige Collie-Mix ist aus dem Ausland in die Obhut der Tiernothilfe aufgenommen worden. Aufgrund eines erkrankten Hinterbeins sowie erkrankten Ellenbogengelenken ist er auf tierärztliche Hilfe angewiesen, die der Verein organisiert und bezahlt. Damit der Verein auch weiterhin sein Ziel, Tieren in Not zu helfen, verwirklichen kann, sucht er dringend Tierfreunde, die als private Pflegestelle Tiere aufnehmen können.


Der Tierschutzverein Zwickau und Umgebung e.V.


Der Tierschutz Chemnitz und Umgebung setzt sich für die Rechte von Tieren ein
Der Tierschutzverein Zwickau und Umgebung besteht seit über 20 Jahren. Ins Leben gerufen haben ihn engagierte Tierschützer aus der Region. Ihr Ziel: Herrenlosen Tieren eine Unterkunft schenken und die Anwohner der Region über den artgerechten Umgang mit Tieren informieren. Dazu eröffneten sie 1995 das Tierheim Vielauer Wald.

Hunde, Katzen, Kleinsäuger und Reptilien leben hier zusammen unter einem Dach. Viele der derzeit hier untergebrachten 21 Hunde haben in ihrer Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht. Dank der Fürsorge der Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer sind sie alle wohlauf und suchen ein neues Zuhause. Damit das Tierheim noch lange seiner Arbeit nachgehen kann, bedarf es an Sach- und Geldspenden. Tierfreunde, die sich beraten lassen möchten, oder einen neuen Begleiter suchen, können sich hier informieren und das Tierheim besuchen. Sie werden schon erwartet.


Der Tierschutzverein Chemnitz und Umgebung e.V.


Der Tierschutz Chemnitz und Umgebung setzt sich für die Rechte von Tieren ein
Derzeit leben im Tierheim Chemnitz rund 40 Hunde, 30 Katzen und 30 andere Tiere, wie Meerschweinchen, Kaninchen, Sittiche und viele mehr. Der Tierschutzverein Chemnitz und Umgebung ist der Träger des Tierheims. Hier nehmen sechs Mitarbeiter herrenlose und verletzte Tiere in ihre Obhut. Sie erhalten eine medizinische Versorgung sowie eine sichere und artgerechte Unterbringung. Über 100 ehrenamtliche Helfer pflegen darüber hinaus die Tiere und führen die Hunde aus. Neben der direkten Unterbringung von Tieren kümmert sich der Tierschutzverein unter anderem um die Kastration von freilaufenden Katzen.
Auf dem Foto sehen Sie Floh, den verspielten 2-jährigen Podenco-Mischlingsrüden. Neben ihm gibt es vom Dackel Lumpi bis zu Mango, dem Doggen-Dobermann Mischling, viele große und kleine Hunde, die ein neues Zuhause suchen. Interessierte können das Tierheim immer dienstags, donnerstags und freitags von 13-17 Uhr sowie samstags von 13-16 Uhr besuchen. Das Tierheim befindet sich in Altchemnitz, Pfarrhübel 80.


Hier können Sie Futter spenden:


  Hundefutter spendenHundefutter spenden