Persönliche Beratung: 0341 39 29 879-0 (Mo - Fr von 8 -18 Uhr) Futter deutschlandweit kostenloser Versand

Interessante Downloads

Trick "Müde" - Die tut nichts

Gestrichelte Linie

"Heute möchten wir euch gerne unseren Trick "müde" vorstellen. Dieser Trick ist wirklich super süß und eignet sich auch sehr gut für Anfänger. Ziel ist es, dass der Hund bei dem Kommando "müde" den Kopf auf den Boden legt. Wir wünschen euch ganz viel Spaß bei diesem Trick"

Sabrina und Queen


Schritt 1:

Bevor wir mit der Übung starten, muss der Hund vor uns liegen.

Schritt 2:

Wir setzen uns nun vor den Hund und legen die Hand vor unseren Vierbeiner auf den Boden. Unter unserer Hand befindet sich hierbei ein Leckerli. Der Hund wird dies natürlich sofort riechen und an unserer Hand schnuppern.

Schritt 3:

Kommt seine / ihre Nase hierbei dem Boden nahe, sprechen wir das Kommmando "müde", drehen unsere Hand um und der Hund darf zur Belohnung das Leckerli fressen.

Trick Müde

Tipp:

Sollte der Hund nicht von alleine den Kopf in Richtung des Bodens bewegen, kann man ihn auch gerne mit dem Leckerli in der Hand zum Boden locken. Zu Beginn belohnt man jede Kopfbewegung, die in die Richtung des Bodens geht. Mit jeder weiteren Einheit kann man die Übung steigern, indem nur noch dann ein Leckerli folgt, wenn der Kopf auch tatsächlich auf dem Boden liegt und das auch ein paar Sekunden lang.



Aboutqueen

Bei Die tut nichts dreht sich alles um das Leben mit meiner Schäferhündin Queen. Dort berichten wir von unseren Erlebnissen und Erfahrungen und testen Produkte rund um den Hund. Hierbei lege ich großen Wert auf eine artgerechte und vierseitige Beschäftigung. Gleichzeitig möchte ich mich für den deutschen Schäferhund einsetzen, denn dieser hat seinen schlechten Ruf einfach nicht verdient. Das Problem befindet sich doch meist am anderen Ende der Leine.

Unser Shop: Wunschkind Store Als ich gemerkt habe, dass ich die Regale in den Tiermärkten schon auswendig kannte, habe ich angefangen, Leinen und Spielzeug selbst herzustellen. Nach kurzer Zeit habe ich dann alles offiziell gemacht und mir einen Shop eingerichtet. Mir macht es einfach super viel Spaß und ich hab gar nicht so viel Zeit all meine Ideen umzusetzen. Für jedes verkaufte Produkt spende ich 1€ für einen guten Zweck. Im April ging das Geld zum Beispiel an eine Tiertafel.

Bloggerin Sabrina Konczak