Persönliche Beratung: 0341 39 29 879-0 (Mo - Fr von 8 -18 Uhr) Futter deutschlandweit kostenloser Versand
Welsh Corgi Pembroke Header

Welsh Corgi Pembroke Futter - individuell zusammenstellen!

Als ursprünglicher Viehtreibhund und Nagerjäger besitzt der äußerst wendige und flinke Welsh Corgi Pembroke einen besonderen Bewegungsdrang. Um seinen Bedürfnissen bei der Fütterung vollauf gerecht zu werden, sollte seinem individuellen Nährstoffbedarf, welcher sich erheblich von den Ansprüchen vieler anderer Rassen unterscheidet, besonders Rechnung getragen werden. Darüber hinaus bestehen auch innerhalb der Rasse von Tier zu Tier Unterschiede, die bei der Ernährung berücksichtigt werden müssen. Entscheidend für den individuellen Bedarf Ihres Corgis sind neun ernährungsrelevante Kriterien. Dazu zählen zum Beispiel Alter, Größe und Gewicht sowie mögliche Allergien oder Krankheiten des Hundes.

Welsh Corgi Pembroke Futter

Perfekt abgestimmte Rezeptur für Ihren Welsh Corgi Pembroke

  • Von Tierärzten entwickelte Nährstoffberechnung
  • Individuelle Futterherstellung nur für Ihren Corgi
  • Optimaler Gehalt an Nährstoffen und Vitaminen
  • Anpassung der Rezeptur an das Körpergewicht
  • Glutenfrei und für Allergiker geeignet
  • Ohne Geschmacks- und Konservierungsstoffe

Der Vergleich: Einzigartige Hunde - Maßgeschneidertes Futter

Bei der Futterzusammenstellung berücksichtigt futalis im Gegensatz zu Standardfuttermischungen alle Faktoren, die Einfluss auf den Nährstoffbedarf Ihres Hundes haben. Die folgenden Beispielrechnungen sollen verdeutlichen, wie die bedarfsangepassten Futterrationen erstellt werden. Rechts können Sie die optimale Futterrezeptur für Ihren Welsh Corgi Pembroke selbst berechnen sowie direkt und versandkostenfrei in unserem Onlineshop bestellen.

Hündin mit Übergewicht Hündin mit Übergewicht
Aktiver Rüde Aktiver Rüde
Auch für Ihren Hund Auch für Ihren Hund
Welsh Corgi Pembroke Hündin mit Übergewicht

Anamnese

Elisa

Welsh Corgi Pembroke Senior aktiv im Hundesport

Anamnese

Fermi

  9 Jahre Alter 3 Jahre  
  18 kg Gewicht 15 kg  
  Übergewicht
Glutenunverträglichkeit
Gesundheit Aktiv im Agility Sport  
Im Vergleich zum Standardfutter berechnet futalis den individuellen Nährstoffbedarf Ihres Welsh Corgi Pembroke und ermöglicht somit eine bedarfsgerechte Hundeernährung ohne Fehlversorgungen.

Anforderungen an das Futter

Mit futalis Futter wird der Nährstoffbedarf Ihres übergewichtigen Welsh Corgi Pembroke mit Glutenunverträglichkeit optimal gedeckt

Nährstoffbedarf

futalis

Standardfutter

Zusammensetzung

Süßkartoffel, getrocknetes Schweinefleisch, Möhren, Schweineschmalz, Chicoreepülpe, Leinöl, Rübenschnitzel.

Analytische Bestandteile

Rohprotein: 22,2 % Rohfett: 11 % Rohfaser: 3,1 % Rohasche: 7,1 % Kalzium: 1 % Phosphor: 0,7 %

Anforderungen an das Futter

Mit futalis Futter wird der Nährstoffbedarf Ihres aktiven Welsh Corgi Pembroke optimal gedeckt

Nährstoffbedarf

futalis

Standardfutter

Zusammensetzung

Reis, getrocknetes Hühnerfleisch, Möhren, Grieben, Vollei, Truthahnfett, Leinöl, Reiskleie, Chicoreepülpe, Hefe.

Analytische Bestandteile

Rohprotein: 22,8 % Rohfett: 15,1 % Rohfaser: 3,1 % Rohasche: 7,3 % Kalzium: 0,8 % Phosphor: 0,5 %

Futterrezeptur berechnen
Starten Sie hier die Nährstoffberechnung für Ihren Hund! Wir passen das Hundefutter an die individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Hundes an und berücksichtigen dabei die neun ernährungsrelevanten Kriterien Rasse, Alter, Gewicht, Aktivität, Ernährungszustand, Zuchtnutzung, Krankheiten, Allergien und Anfälligkeiten.

Berechnen Sie den Ernährungs-
Bedarf für Ihren Hund.

Starten Sie hier die Nährstoffberechnung für Ihren Hund! Wir passen das Hundefutter an die individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Hundes an und berücksichtigen dabei die neun ernährungsrelevanten Kriterien Rasse, Alter, Gewicht, Aktivität, Ernährungszustand, Zuchtnutzung, Krankheiten, Allergien und Anfälligkeiten.

Ernährungstipps für Ihren Welsh Corgi Pembroke Ernährungstipps für Ihren Welsh Corgi Pembroke

Optimale Ernährung für Ihren Welsh Corgi Pembroke

Der Welsh Corgi Pembroke ist ein selbstbewusster und lebhafter Hund mit einem ausgesprochen fröhlichen Charakter. Er liebt ausgelassene Spiele mit Kindern ebenso wie lange Ausflüge mit seiner Familie, er ist sehr gutmütig, zugleich aber auch wachsam und bisweilen recht eigensinnig. Aufgrund seines niederläufigen Körperbaus zeigt der Welsh Corgi Pembroke eine Veranlagung zur Hüftgelenksdysplasie sowie zu entzündlichen Gelenkserkrankungen wie Arthritis. Gerade während des Aufwachsens sollte daher auf eine allzu energiereiche Ernährung verzichtet werden, da die Welpen ansonsten zu schnell wachsen, wobei das Skelettsystem nicht Schritt halten kann. Oft sind Gelenk- und Knorpelschäden die Folge, Entzündungen werden begünstigt.

Auch eine häufig auftretende Neigung zum Übergewicht, bedingt durch den gesunden Appetit des Corgis und somit einer überhöhten Energiezufuhr, lässt sich durch eine ausgewogene und bedarfsgerechte Ernährung mit entsprechendem reduzierten Energiegehalt des Futters sowie ausgiebige Bewegung kontrollieren. Neben diesen rassebedingten Anfälligkeiten sind aber auch die individuellen Ansprüche jedes Hundes zu berücksichtigen, was bei der Verwendung von vielen herkömmlichen Standardfutter nicht in ausreichendem Maße gewährleistet ist. Die Folge einer solchen Ernährung ist in vielen Fällen eine Fehlversorgung mit Nährstoffen, welche ursächlich für ernährungsbedingte Erkrankungen sein kann.

futalis Futter für Ihren Welsh Corgi Pembroke

Neun veterinärmedizinische Faktoren bestimmen den Nährstoffbedarf Ihres Welsh Corgi Pembroke. Neben Rasse, Gewicht und Größe ist insbesondere das Alter entscheidend dafür, wie die Futterrationen zusammengesetzt sein sollten. Gerade während der Wachstumsphase kann zu energiereiches Futter bleibende Haltungsschäden und daraus resultierende Folgekrankheiten verursachen. Auch ältere Hunde, die generell weniger aktiv sind, benötigen in der Regel energieärmeres Futter und zusätzlich eine erhöhte Zufuhr an lebenswichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Trächtige oder säugende Hündinnen haben ebenfalls einen erhöhten Nährstoffbedarf, während mögliche Allergien unter Umständen den Verzicht auf einzelne Inhaltsstoffe notwendig machen.

Auch genetisch bedingte Anfälligkeiten und Krankheiten können zu veränderten Bedarfswerten führen. Dank des futalis-Konzeptes kann speziell auf diese Erkrankungen, welche mit Ernährungsproblemen in Zusammenhang stehen, durch Erstellung eines Diätfuttermittels eingegangen werden, um ihnen effektiv vorzubeugen oder die Genesung therapiebegleitend unterstützen zu können. Zu berücksichtigen ist weiterhin der Aktivitätslevel des Hundes. Vor allem bei Gebrauchshunden oder sportlich aktiven Tieren steigt der Energiebedarf ebenso wie der Bedarf an einzelnen Vitaminen und Mineralstoffen. Die maßgeschneiderten Futtermischungen von futalis berücksichtigen jedes dieser ernährungsrelevanten Kriterien.