Persönliche Beratung: 0341 39 29 879-0 (Mo - Fr von 8 -18 Uhr) Futter deutschlandweit kostenloser Versand
Header 1

Kriterien für ein gutes Hundefutter

Eine ausgewogene Ernährung ist nicht nur bei Menschen maßgebend für die Gesundheit. Auch Hunde sind auf ein gutes Futter angewiesen, das eine optimale Nährstoffversorgung gewährleistet. Doch was macht eigentlich ein gutes Hundefutter aus? Mit der folgenden Checkliste möchten wir Ihnen aufzeigen, welche Kriterien optimale Hundenahrung erfüllen sollte.

Wie sieht eine optimale Hundeernährung aus?

Ein gutes Hundefutter ist optimal auf den Nährstoffbedarf des Hundes abgestimmt. Der Nährstoffbedarf ist bei jedem Hund unterschiedlich und sollte bei der Hundeernährung berücksichtigt werden. In der Veterinärmedizin werden Futterempfehlungen mithilfe von Rationsberechnungen ausgesprochen.

Bei futalis können Sie die optimale Ration für Ihren Hund online ermitteln. Dabei werden alle notwendigen Daten Ihres Hundes wie Rasse, Gewicht, Alter, Aktivität, Erkrankungen und Allergien abgefragt. Daraufhin analysieren wir den Nährstoffbedarf und berechnen das ideale Futter für Ihren Hund. Ihr Hund erhält eine Futterzusammensetzung mit idealen Anteilen an Protein, Energie, Vitaminen und Mineralstoffen.

Gute Hundenahrung für eine optimale Nährstoffversorgung

 Ration berechnenRation berechnen


Hochwertige Rohstoffe

Rohstoffe im guten Hundefutter

Die Rohstoffe haben einen entscheidenden Einfluss auf die Qualität der Hundenahrung. Ein gutes Hundefutter sollte die Anforderungen der Lebensmittelqualität erfüllen und keine Knochenmehle sowie Nebenprodukte beziehungsweise Schlachtabfälle wie zum Beispiel Häute, Borsten oder Federn enthalten. Die Bestandteile im Futter müssen eine gesundheitsfördernde Wirkung auf den Hundeorganismus haben.

Es sollte zudem auf eine möglichst kurze Inhaltsstoffliste geachtet werden. Dies weist auf die Nutzung weniger unterschiedlicher Rohstoffe hin, also zum Beispiel nur eine Fleischsorte. Zu viele unterschiedliche Inhaltsstoffe können bei empfindlichen Hunden schwerwiegende Futtermittelallergien auslösen und den Verdauungstrakt strapazieren.

futalis wählt seine Lieferanten sorgfältig aus. Die Fleischkomponente, wahlweise bestehend aus Huhn oder Schwein, kommt ausschließlich aus deutscher Haltung. Das verarbeitete Hühner- und Schweinefleisch stammt von für den menschlichen Verzehr geeigneten Tieren. Als Kohlenhydratquellen werden Reis und Süßkartoffeln in unserer Hundenahrung verarbeitet. Reis ist hochverdaulich und hat eine positive Wirkung bei einem empfindlichen Magen-Darm-Trakt.

Bei Allergien sollte auf seltene Rohstoffe wie die Süßkartoffel zurückgegriffen werden. Durch den hohen Stärkeanteil ist die Knolle ein sehr nährreiches Gemüse und sorgt für eine verträgliche und ausgewogene Ernährung. Auch ausgewählte Gemüsesorten tragen einen wesentlichen Beitrag zu einem guten Hundefutter bei. futalis verwendet verschiedene Gemüsesorten für eine gesunde Hundeernährung. Unter anderem werden in unserem Trockenfutter Möhren für die Versorgung mit Beta-Carotin, Zuckerrübenschnitzel als Lieferant von Ballaststoffen und Rote Beete als Eisen-, Kupfer- und Zinkquelle eingesetzt.


Verzicht auf Allergene

Ein gutes Hundetrockenfutter sollte für den Vierbeiner bestmöglich verträglich sein. Futtermittelallergien werden sehr häufig diagnostiziert und können bei Hunden schwerwiegende Folgen wie Hautentzündungen und Durchfall nach sich ziehen.

Bei futalis haben Sie die Möglichkeit, Ihnen bekannte Allergene im Futter auszuschließen. Bei der Futterzusammensetzung werden die von Ihnen ausgewählten Unverträglichkeiten berücksichtigt und bei der Erstellung der Rezeptur konsequent vermieden.

Trockenfutter ohne Allergene


Klare Deklaration

Ein gutes Hundefutter erfordert eine klare Deklaration der Inhaltsstoffe, analytischer Bestandteile, Mineralstoffe und Vitamine. Die genauen Angaben über die Futterzusammensetzung finden Sie bei futalis im letzten Schritt der Rationsberechnung. futalis stellt für jeden Hund eine maßgeschneiderte Ration her. Aus diesem Grund variiert die Futterzusammensetzung von Hund zu Hund.


Funktionale Inhaltsstoffe

Häufig haben Hunde mit Gelenk- und Fellproblemen zu kämpfen. Auch Zahnstein und Herz-Kreislauf-Beschwerden sind keine Seltenheit. Bestimmte Wirkstoffe können diese Beschwerden lindern und vorbeugend eingesetzt werden. Bei futalis haben Sie die Wahl zwischen vier funktionalen Ergänzungen, die der Futtermischung beigemengt oder in einer separaten Abpackung erworben werden können.

Funktionale Ergänzung für Gelenke

Bei anfälligen Gelenken kann die Ernährung einen großen Beitrag zur Linderung der Beschwerden leisten. Arthrose ist eine häufig anzutreffende Erkrankung der Gelenke. Die betroffenen Hunde erleiden eine Rückbildung von Gelenkbestandteilen. Die entstehende Entzündung verursacht Schmerzen. Spezielle entzündungshemmende Substanzen in der Hundenahrung können sich hierbei positiv auswirken. Bei futalis kann das Hundetrockenfutter mit speziellen Inhaltsstoffen zur Unterstützung der Gelenke angereichert werden. So enthält die Grünlippmuschel natürliche Knorpelbestandteile und Lachsöl liefert wichtige Omega-3-Fettsäuren.

 Zu den ErgänzungenZu den Ergänzungen

Grünlippmuschelextrakt im Hundefutter


Funktionale Ergänzungen für Haut & Fell

Ernährungsbedingte Haut- und Fellprobleme sind bei Hunden keine Seltenheit. Diese lassen sich unter anderem auf eine Unterversorgung mit B-Vitaminen, Iod, Zink oder essentiellen Fettsäuren zurückführen. Mit der fuktionalen Ergänzung „Haut & Fell“ setzen wir dem Futter Lutein zu, das als natürlicher Bestandteil der Epidermis für eine elastische Haut sorgt. Bei irritierter und beanspruchter Haut empfiehlt sich zudem die Verwendung von omega-3-Fettsäuren und Hefe, welche Biotin, B-Vitamine und essentielle Aminosäuren enthält und somit zu einer gesunden sowie schuppenfreien Haut beiträgt.

 Zu den ErgänzungenZu den Ergänzungen

Fischöl


Funktionale Ergänzungen für Zähne

Auch bei Hunden ist die Erhaltung der Zahnhygiene wichtig für das Wohlbefinden. Unsere funktionalen Inhaltsstoffe für die Zähne können präventiv gegen Zahnstein und Mundgeruch eingesetzt werden. Zur Förderung der Zahngesundheit mengen wir unserem Hundefutter Zinksulfat und Natriumpolyphosphate bei. Beide Inhaltsstoffe sind in der Lage, Zahnablagerungen zu reduzieren [1, 2]. Die Verwendung von Eukalyptusöl wirkt durch die antibakterielle Wirkung schlechtem Atem entgegen und vermindert die Bildung von Plaque [3, 4].

 Zu den ErgänzungenZu den Ergänzungen

Eukalyptusöl


Funktionale Ergänzungen für Herz & Kreislauf

Bei Hunden, die an Herzproblemen leiden, empfehlen wir die Zufuhr von Taurin und L-Carnitin über das Futter. Beide Inhaltsstoffe wirken sich positiv auf die Funktion der Herzmuskulatur aus und tragen zur gesunden Herzaktion bei [5, 6].

 Zu den ErgänzungenZu den Ergänzungen

Taurin und L-Carnitin


 Jetzt bedarfsangepasste Futterzusammensetzung berechnen! Futter zusammenstellenFutter zusammenstellen

Wissenschaftliche Studien

[1] Clarke (2001): Clinical and microbiological effects of oral zinc ascorbate gel in cats. J Vet Dent. 18(4): 177-83.
[2] Slowinski et al. (1998): Clinical comparison of two tartar control dentifrices: a twelfe week study. J Clin Dent. 9(4): 101-104.
[3] Takarada et al. (2004): a comparison of the antibacterial efficacies of essential oils against oral pathogens. Oral Microbiol Immunol. 19(1): 61-4.
[4] Rasooli et al. (2009): The effect of Mentha spicata and Eucalyptus camaldulensis essential oils on dental biofilm. Int J Dent Hyg. 7(3): 196-203.
[5] Sanderson (2006): Taurine and carnitine in canine cardiomyopathy. Vet Clin North Am Small Anim Pract. 36(6): 1325-43.
[6] Fascetti et al. (2003): Taurine deficiency in dogs with dilated cardiomyopathy: 12 cases (1997-2001). J Am Vet Med Assoc. 223(8): 1137-41.