Persönliche Beratung: 0341 39 29 879-0 (Mo - Fr von 8 -18 Uhr) Futter deutschlandweit kostenloser Versand
Header 1

Vorbeugung ernährungsbedingter Erkrankungen durch angepasste Ernährung und Therapiebegleitung durch Diätfuttermittel

Wenn Hunde krank sind oder eine Veranlagung für bestimmte Erkrankungen aufweisen, ist neben der Anpassung des Hundefutters an den individuellen Nährstoffbedarf auch eine sorgfältige Auswahl der Rohstoffe notwendig. Funktionale Inhaltsstoffe im Futter können helfen, ernährungsbedingten Krankheiten vorzubeugen und den Heilungsverlauf bei bestehenden Beschwerden zu unterstützen.


Vorbeugung ernährungsbedingter Erkrankungen

Vorbeugung

Es gibt eine Reihe von Erkrankungen, die durch Fehlversorgungen in der Hundeernährung oder Fütterungsfehler hervorgerufen werden. Durch eine angepasste Ernährung und Vermeidung von Nährstoffimbalncen kann diesen Erkrankungen vorgebeugt werden. Auch funktionale Zusätzekönnen für bestimmte Bereiche, wie Haut, Zähne und Gelenke eingesetzt werden.


Therapiebegleitung durch angepasste Ernährung

Therapiefutter

Bei vielen Erkrankungen, wie beispielsweise Diabetes mellitus, Nierenerkrankungen oder Leberinsuffizienz ist neben einer medikamentösen Therapie auch die Umstellung auf ein Diätfuttermittel unerlässlich, um Symptome zu lindern und einen optimalen Heilungsverlauf zu unterstützen.