Persönliche Beratung: 0341 39 29 879-0 (Mo - Fr von 8 -18 Uhr) Futter deutschlandweit kostenloser Versand
Leonberger Header

Leonberger

Wesen und Charakter

Der Leonberger ist aufgrund seines gutmütigen Charakters der ideale Familienhund. In eine Familie mit Kindern fügt er sich gut ein, da er starke Nerven hat und auch auf Lärm gelassen reagiert. Die Erziehung des Leonbergers sollte konsequent und ruhig sein.

Darüber hinaus tobt und spielt er gern und fordert seine tägliche Bewegung auch ein. Lange Spaziergänge sind ein Muss für den bewegungsfreudigen Hund. Zudem liebt er das Wasser und schwimmt gern. Von seinem Wesen und seiner Größe her ist der große Hund weniger an das Leben in der Stadt angepasst und sollte nicht in einer Stadtwohnung gehalten werden. Gerne begleitet der anpassungsfähige Hund seine Familie überall hin und ist stets ein treuer Gefährte, der nicht dazu neigt, ängstlich oder aggressiv zu sein.


Wissenswertes über die Ernährung und Krankheiten des Leonbergers

Kennen Sie den Nährstoffbedarf Ihres Leonbergers? Dieser hängt von 9 ernährungsrelevanten Faktoren ab. Dazu gehören unter anderem das Alter, Gewicht, die Größe und Aktivität, der Gesundheitszustand und Allergien.

Leonberger Rasseportrait

Aktivitäten mit dem Leonberger

Heutzutage wird der Leonberger aufgrund seines freundlichen Wesen hauptsächlich als Familienhund gehalten. Als Haus- oder Wachhund ist der kluge Hund schon aufgrund seiner Größe und seinem lauten Gebell geeignet. Mutig verbellt er jeden uneingeladenen Gast und zeigt sich selbstbewusst und aufmerksam.

In früheren Zeiten wurde er eingesetzt, um Viehherden vor Raubtieren zu schützen. Auch zum Ziehen von Lasten wurden die kräftigen Hunde genutzt. Auch für den Hundesport eignet sich der Leonberger, doch liegt ihm das Toben im Wasser und in der freien Natur mehr.

Leonberger Wesen

Geeignete Sportarten für den Leonberger


Herkunft & Geschichte

Im 19. Jahrhundert kreuzte der Stadtrat der Stadt Leonberg, Heinrich Essig, eine Neufundländerhündin mit einem Bernhardinerrüden des Klosterhospizes „Großer St. Bernhard“. Auch der Pyrenäen-Berghund wurde eingekreuzt. Das Ziel Essigs war ein löwenähnlicher Hund, da die Stadt Leonberg durch einen Löwen repräsentiert wurde. Die ersten wirklichen Leonberger erblickten schließlich 1846 das Licht der Welt. Bald danach wurden die Leonberger sehr beliebt und verkauften sich in alle Welt. Auch die Kaiserin Sissi soll einen Leonberger besessen haben. Der Leonberger wurde zum Ende des Jahrhunderts bevorzugt als Bauernhund eingesetzt. Sein kräftiger Körperbau und sein lautes Bellen machten ihn als Wachhund beliebt. Während des ersten und zweiten Weltkriegs wäre der Leonberger fast ausgestorben, wurde aber durch den Einsatz von engagierten Züchtern vor dem Aussterben bewahrt.


Rassemerkmale Leonberger

Die "Federation Cynologique Internationale" ist der größte international anerkannte kynologische Dachverband. Er teilt die einzelnen Hunderassen systematisch in Sektionen und Gruppen ein. Der Leonberger wird vom Dachverband in die Gruppe 2 "Pinscher und Schnauzer, Molossoide und Schweizer Sennenhunde" und in die Untergruppe „Berghunde“ in der Sektion "Molossoide" eingeordnet. Gemäß den allgemeinen Rassenstandards weist der Hund folgende Merkmale auf.

Der Leonberger zählt zu den sehr großen Hunderassen. Die Rüden erreichen eine Größe von 80, die Hündinnen eine Größe von 75 Zentimetern. Ein ausgewachsener Rüde hat zudem ein Gewicht von bis zu 70 Kilogramm. Die weiblichen Tiere können ein Gewicht von 60 Kilogramm erreichen. Der Leonberger hat insgesamt eine kräftige Struktur und einen geraden und breiten Rücken. Auch die Lenden des Tieres sind muskulös und kräftig. Seine Brust sollte oval und nicht tonnenförmig sein. Der Leonberger hat stark bemuskelte Oberschenkel, die lang und schräg gelagert sind Sein Schritt ist raumgreifend, seine Bewegungen sind gleichmäßig.

Die dicht behaarte Rute wird - besonders in erregter und freudiger Stimmung - in der Regel auf dem Rücken getragen. Das Fell ist lang, dicht und ausgesprochen weich. Die Farbe des Fells changiert zwischen rotbraunen, rötlichen und helleren Tönen und erinnert am Hals und im Brustbereich an eine Löwenmähne.

Leonberger Rassemerkmale

Das Gesicht ist dunkel und teilweise fast schwarz. Die mittelgroßen Ohren des Leonbergers sind hängend. Der Nasenrücken mit der schwarzen Nase verläuft gleichmäßig und ist niemals eingesenkt. Die mittelgroßen und ovalen Augen des Leonbergers können hellbraun, aber auch dunkelbraun sein.


Weitere Themen über den Leonberger