Persönliche Beratung: 0341 39 29 879-0 (Mo - Fr von 8 -18 Uhr) Futter deutschlandweit kostenloser Versand
Rottweiler Header

Rottweiler Rasseportrait

Wesen und Charakter

Es handelt sich beim Rottweiler um eine urwüchsige und wohl häufig zu Unrecht in Verruf geratene Hunderasse. Der Rottweiler an sich ist ein sehr unerschrockener und selbstsicherer Hund, der durch sein aufmerksames und bei der Arbeit sehr engagiertes Wesen einen idealen Gebrauchshund darstellt, weshalb er oft im polizeilichen Dienst zum Einsatz kommt.

Neben seiner Nervenstärke hat der Rottweiler allerdings auch einen sehr starken Schutztrieb, der es enorm wichtig macht, diesen Hund konsequent sowie sensitiv zu erziehen und ihn damit gut zu sozialisieren. In den richtigen Händen ist jeder Rottweiler eine Bereicherung und fügt sich gehorsam, freundlich und friedlich in seine, gerne auch kinderreiche, Familie ein.


Wissenswertes über die Ernährung und Krankheiten des Rottweilers

Kennen Sie den Nährstoffbedarf Ihres Rottweilers? Dieser hängt von 9 ernährungsrelevanten Faktoren ab. Dazu gehören unter anderem das Alter, Gewicht, die Größe und Aktivität, der Gesundheitszustand und Allergien.

Rottweiler Rasseportrait

Aktivitäten mit dem Rottweiler

Die urwüchsige Rasse des Rottweilers ist aufgrund ihrer vielseitig angelegten Eigenschaften in sehr breit gefächertem Maße einsetzbar. Dabei ist es eminent wichtig, wie mit dem Hund über seine Sozialisierungsphase hinaus umgegangen wird. Ein konsequent und liebevoll erzogenes Tier ist ausgesprochen gut als gehorsames Familienmitglied zu integrieren. Zudem ist es sehr wichtig, dem Rottweiler, als einem sehr rührigen und mit einer starken Persönlichkeit versehenen Hund, eine anspruchsvolle Beschäftigung zu bieten.

Aufgrund seiner Führigkeit, hohen Ausdauer und Agilität eignet er sich gut für eine Hundesportart wie Obedience. Diese Eigenschaften in Kombination mit weiteren, wie dem hohen Schutzinstinkt, seiner Nervenstärke und Selbstsicherheit, befähigen ihn zu einem sehr guten Gebrauchshund für Polizei und Militär. Neben seinem dortigen Einsatz wird der imposant auftretende Rottweiler auch im privaten Bereich gerne als Schutz- und Wachhund für Personen oder Haus und Hof genutzt.

Rottweiler Wesen

Geeignete Sportarten für den Rottweiler


Herkunft & Geschichte

Beim Rottweiler handelt es sich um eine sehr alte Hunderasse, die bereits vor 2000 Jahren als wachsamer Gebrauchshund römische Legionen begleitete. Urtümlich wurde diese Rasse zum Treiben und Hüten von Vieh gezüchtet. Die Viehhaltung lag bis ins 19. Jahrhundert im Aufgabenbereich der Metzger. So kam es dazu, dass sich der Name „Rottweiler Metzgerhund“ in der Stadt Rottweil, einem ursprünglichen Umschlagplatz des Viehhandels etablierte. Der Name hat bis heute Bestand, obwohl der Rottweiler heute vielfach als Gebrauchshund der Polizei im Einsatz ist und sich als wachsames Familienmitglied großer Beliebtheit erfreut.


Rassemerkmale Rottweiler

Von der Fédération Cynologique Internationale wird der Rottweiler unter der Standard Nr. 147 geführt und ist der Gruppe 2 (Pinscher, Schnauzer, Molossoide, Schweizer Sennenhunde), Sektion 2.1 (Doggenartige Hunde) zugeteilt.

Der Rottweiler ist ein Hund mit einem stämmig-kompakten, stattlichen Erscheinungsbild. Laut Standard erreichen Rüden dabei ein Körpergewicht von bis zu 50 kg, das der Hündin kann bis zu 42 kg betragen. Die Widerristhöhe entspricht bei Rüden mit 68 cm und bei Weibchen mit 63 cm dem Rassestandard.

Das Haarkleid, bestehend aus Deckhaar und Unterwolle, ist bei Rottweilern stets kurz, dicht und straff anliegend. Die Grundfarbe ist schwarz, unterbrochen von rotbraunen Abzeichen an Augen, Fang, Halsunterseite, Brust, Läufen, Backen sowie der unteren Rutenwurzel. Seine geräumige breite Brust, in Kombination mit einem strammen, geraden Rücken und harmonisch trabenden Gliedmaßen verleiht dem kräftigen, gut bemuskelten Hund ein eindrucksvolles, stattliches Auftreten.

Zusätzlich unterstrichen wird dies durch seinen mäßig langen, mit mittelgroßen und dreieckigen Ohren versehenen, breiten Kopf mit den kräftigen Kiefern. Naturgemäß hat der Rottweiler eine mittellange, in gerader Rückenlinie ansetzende im ruhenden Zustand hängende Rute. Insgesamt lässt seine wohlproportionierte Gestalt auf ein großes Maß an Kraft, Wendigkeit und Ausdauer schließen.

Rottweiler Rassemerkmale

Weitere Themen über den Rottweiler