futalis Futter mit viel Auswahl

Datenschutzerklärung

1. INFORMATION ÜBER DIE ERHEBUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Wir sind gemäß Art. 12 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verpflichtet, Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website zu informieren. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Mit der vorliegenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Einzelheiten der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft anzupassen, insbesondere im Fall der Weiterentwicklung der Website, bei der Nutzung neuer Technologien oder der Änderung der gesetzlichen Grundlagen bzw. der entsprechenden Rechtsprechung. Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Seiten von www.futalis.de. Sie erstreckt sich nicht auf etwaig verlinkte Websites bzw. Internetpräsenzen von anderen Anbietern.

Diese Datenschutzerklärung kann jederzeit unter www.futalis.de/datenschutz abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.

2. BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

  • Website“ oder „Internetpräsenz“ meint nachfolgend alle Seiten des Verantwortlichen auf www.futalis.de.
  • „Personenbezogene Daten“ meint alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Identifizierbar ist eine Person, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder Sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Personenbezogene Daten sind daher z.B. der Name, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer einer Person, aber ggf. auch Daten über Vorlieben, Hobbys und Mitgliedschaften.
  • „Verarbeitung“ meint mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgänge oder Vorgangsreihen im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung, die Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich, die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
  • „Pseudonymisierung“ meint die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.
  • „Einwilligung“ meint nachfolgend jede freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.
  • „Google“ meint im Weiteren die Google, LLC 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; in der Europäischen Union erreichbar unter: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001.

3. VERANTWORTLICHER

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist die

futalis GmbH
Angerstr. 40 – 42
04177 Leipzig
Tel.: +49 (0) 341/ 39 29 879-0
E-Mail: info@futalis.de

4. FRAGEN ZUM DATENSCHUTZ

Sollten Sie Fragen zum Thema Datenschutz im Hinblick auf unser Unternehmen bzw. unsere Website haben, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

GP Data GmbH
Ansprechpartner: Stephan Schuldt
Postanschrift:
Datenschutzbeauftragter
c/o futalis GmbH, Angerstr. 40-42, 04177 Leipzig
E-Mail: datenschutz@gp-data.de

5. SICHERHEIT

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verarbeiteten Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Wir verbessern unsere Sicherheitsmaßnahmen fortlaufend entsprechend der technologischen Entwicklung.

6. IHRE RECHTE

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung (Art. 15 DSGVO) und ggf. ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Sperrung (Art. 18 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der oben angegebenen Adresse an uns wenden oder Kontakt mit unserem Datenschutzbeauftragten aufnehmen.

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO). Hierzu können Sie sich jederzeit unter der oben angegebenen Adresse an uns wenden. Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedsstaates verarbeitet werden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.


Sie haben gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder einen Dritten in einem gängigen maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen (Datenübertragbarkeit). Sofern Sie die direkte Übertragung an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Für uns zuständig ist die Aufsichtsbehörde in Sachsen (https://www.saechsdsb.de/).

7. WIDERSPRUCHSRECHT

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO)

8. NUTZUNG DER WEBSITE, ZUGRIFFSDATEN

Bei jedem Aufruf unserer Website durch Sie erfassen wir automatisiert Daten und Informationen vom System Ihres Geräts und speichern diese in sog. Server-Log-Files. Bei diesen Daten handelt es sich um Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (hier: Websitebesucher) beziehen. Die Daten werden automatisch durch Ihren jeweiligen Browser bei einem Aufruf unserer Website übertragen. Hiervon sind folgende Angaben erfasst:

  • Browsertyp/ Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Hostname des zugreifenden Endgerätes
  • IP Adresse
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Übertragene Datenmenge
  • Zeitzonendifferenz zu Greenwich Mean Time (GMT)

Zweck dieser Verarbeitung ist die Gewährleistung der Abrufbarkeit unserer Webseite von Ihrem Endgerät und das Ermöglichen einer korrekten Darstellung unserer Webseite auf Ihrem Endgerät bzw. in Ihrem Browser. Weiterhin dienen uns die vorgenannten Daten zur Optimierung unserer Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer Systeme. Eine Auswertung dieser Daten zum Zwecke des Marketings findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen eine für Ihren Browser optimierte Website zur Verfügung zu stellen und Ihnen eine Kommunikation zischen unserem Server und Ihrem Endgerät zu ermöglichen. Für die Kommunikation zwischen unserem Server und Ihrem Endgerät ist insbesondere die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse erforderlich.

9. COOKIES

Wir verwenden auf unserer Website Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die von einer Webseite, die Sie besuchen, auf Ihrem Desktop-, Notebook-, Mobilgerät oder vergleichbarem Endgerät abgelegt werden. Cookies werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach dem Ende Ihres Besuches unserer Webseite automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt. Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite benutzen. Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (bspw. die Anzeige von Videos).

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen von Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Die von uns verwendeten Cookies haben wir in die folgenden Kategorien eingeteilt:

Essentielle Cookies

Essentielle Cookies werden benötigt, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Funktionale Cookies:

Funktionale Cookies ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Marketing Cookies:

Marketing Cookies werden von Werbetreibenden verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind.

Wir verwenden auf unserer Website (www.futalis.de) die folgenden Cookies:

Essentielle Cookies:

Cookie-NameAnbieterBeschreibungAblauf
customer_nameBetreiber dieser WebsiteDieses Cookie dient dazu, den Namen des Nutzers nach erfolgter Anmeldung zu speichern, um den Nutzer persönlich ansprechen zu können.1 Minute
om_frontendBetreiber dieser WebsiteSpeichert eine zufällige ID, die sicherstellt, dass ein Benutzer eindeutig als Gast oder angemeldeter Benutzer identifiziert werden kann.1 Jahr
PHPSESSIDBetreiber dieser WebsiteWird zur Sitzungsnachverfolgung eingesetzt.Ende der Sitzung
JSESSIONIDnr-data.deWird zur Sitzungsnachverfolgung eingesetzt.Ende der Sitzung
persistent_shopping_cardBetreiber dieser WebsiteSpeichert den Schlüssel (ID) des dauerhaften Einkaufswagens, um die Wiederherstellung des Einkaufswagens für einen anonymen Käufer zu ermöglichen.Ende der Sitzung

Funktionale Cookies:

Cookie-NameAnbieterBeschreibungAblauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID für einen Webseiten-Besucher, die protokolliert, wie der Besucher die Webseite verwendet. Die Daten werden für Statistiken verwendet.2 Jahre
_gat_*****GoogleWird von Google Analytics festgelegt, um die Anforderungsrate zu steuern.1 Minute
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID für einen Webseiten-Besucher, die protokolliert, wie der Besucher die Webseite verwendet. Die Daten werden für Statistiken verwendet.1 Tag
_uetsidGoogleDas Cookie setzt oder liest eine ID und sendet dann Informationen darüber, wann die Website von dieser ID besucht wurde, welche Seiten diese ID besucht hat, und in einigen Fällen, mit welchen Produkten die ID interagierte1 Tag
NIDGoogleDas NID-Cookie enthält eine eindeutige ID, über die Google Ihre bevorzugten Einstellungen und andere Informationen speichert.6 Monate
external_no_cacheEigentümer dieser WebseiteDieses Cookie wird gesetzt, um festzustellen, ob der Cache aktiviert oder deaktiviert ist – ein Cache wird von der Website benutzt, um die Reaktionszeit zwischen Besucher und Website zu optimieren. Der Cache wird normalerweise im Browser des Besuchers abgespeichert.1 Tag
SL_C_*_KEYSmartlookDieses Cookie wird von Smartlook verwendet, um zu protokollieren, wie der Besucher die Webseite verwendet.1 Jahr
SL_C_*_SIDSmartlookDieses Cookie wird von Smartlook verwendet, um zu protokollieren, wie der Besucher die Webseite verwendet.1 Jahr
SL_C_*_VIDSmartlookDieses Cookie wird von Smartlook verwendet, um zu protokollieren, wie der Besucher die Webseite verwendet.1 Jahr

Marketing Cookies:

Cookie-NameAnbieterBeschreibungAblauf
Cadform.netWird verwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Nutzers die Verwendung von Cookies unterstützt.30 Tage
uidadform.netRegistriert eine eindeutige Nutzer-ID, die der Browser des Nutzers bei einem Besuch von Websites erkennt, die das gleiche Werbenetzwerk verwenden.2 Monate
MUIDbing.comWird von Microsoft häufig als eindeutige Benutzer-ID verwendet. Dieses bing.com-Cookie ermöglicht die Nachverfolgung durch Synchronisieren der ID in vielen Microsoft-Domänen.1 Jahr, 25 Tage
Vcontactimpact.deBrowser ID verschlüsselt.500 Tage
vScontactimpact.deBrowser ID verschlüsselt.Session
IDEdoubleclick.netEnthält eine zufallsgenerierte User-ID. Anhand dieser ID kann Google den User über verschiedene Websites domainübergreifend wiedererkennen und personalisierte Werbung ausspielen.1 Jahr
RULdoubleclick.netWird von DoubleClick verwendet, um festzustellen, ob Website-Werbung richtig angezeigt wurde1 Jahr
frfacebook.comDieses Cookie hilft Facebook dabei, personalisierte Anzeigen bereitzustellen und die Reichweite von Anzeigen zu messen und zu verbessern.90 Tage
_fbpFacebookDieses Cookie wird verwendet, um die Schaltung von Anzeigen oder das Retargeting zu aktivieren.3 Monate
_gcl_auGoogleDieses Cookie wird verwendet, um Webseitenbesuche über mehrere Webseiten hinweg zu verfolgen und zu speichern.3 Monate
_uetvidGoogleDieses Cookie wird verwendet, um Webseitenbesuche über mehrere Webseiten hinweg zu verfolgen und zu speichern.16 Tage
_uetsidGoogleDieses Cookie wird verwendet, um Webseitenbesuche über mehrere Webseiten hinweg zu verfolgen und zu speichern.1 Tag
NID, 1P_JAR, DV, CONSENTGoogleDiese Cookies verfolgen, wie Sie unsere Website nutzen, um Ihnen Werbung zu zeigen, die für Sie interessant sein könnte.Max. 2 Jahre
uuidmathtag.comDieses Cookie wird zur Nutzererkennung verwendet, um für den Nutzer relevante Werbung bereitzustellen.2 Jahre
mt-miscmathtag.comDieses Cookie wird zur Nutzererkennung verwendet, um für den Nutzer relevante Werbung bereitzustellen.30 Tage
8lcfmzhxc8d6_uidThe Reach GroupLegt eine eindeutige ID für den Besucher fest, die es Drittanbieter-Werbetreibenden ermöglicht, den Besucher mit relevanter Werbung anzusprechen.3 Monate

Notwendige Cookies speichern wir auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Performance und Werbung / Tracking Cookies speichern wir ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Usercentrics

Diese Webseite nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Usercentrics, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München, Website: https://usercentrics.com/de/ (im Folgenden „Usercentrics“).

Wenn Sie unsere Webseite betreten, werden die nachfolgenden (personenbezogenen) Daten an Usercentrics übermittelt:

  • Browserinformationen
  • Geräteinformationen
  • Opt-in- und Opt-out-Daten
  • Seitenpfad der Webseite
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Geografischer Standort
  • Request-URL der Webseite

Des Weiteren speichert Usercentrics Informationen im lokalen Speicher Ihres Browsers, um Ihre Cookie-Einwilligungen zu verwalten und zu speichern. Über den von uns eingesetzten Dienst können Sie auswählen, ob nur solche Cookies eingesetzt werden dürfen, die für den Betrieb unserer Webseite notwendig sind (Essentielle Cookies) oder Ihre Einwilligung für den Einsatz von Funktionalen und Marketing Cookies erteilen. Sofern Sie keine Einwilligung für den Einsatz von Funktionalen und Marketing Cookies erteilen, kann es sein, dass Sie unsere Webseite nicht vollständig nutzen können.

Wenn Sie die von Ihnen erteilten Einwilligungen widerrufen oder Ihre Auswahl ändern möchten, löschen Sie einfach die von Usercentrics im lokalen Speicher Ihres Browsers gespeicherten Informationen. Sobald Sie unserer Webseite erneut besuchen, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Auswahl (Einwilligung) gefragt. Alternativ können Sie die von Ihnen erteilten Einwilligungen durch Anwählen des nachfolgenden Links widerrufen oder Ihre Auswahl ändern:

https://futalis.de/#uc-corner-modal-show

10. KONTAKTAUFNAHME MIT UNSEREM UNTERNEHMEN

Anfrage per E-Mail oder Telefon

Wenn Sie uns per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (bspw. Name, Kontaktdaten, Bestellnummer) zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert und verarbeitet.

Die Verarbeitung der vorgenannten Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit Ihre Anfrage im Zusammenhang mit der Begründung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses steht. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an einer effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern eine solche abgefragt worden ist.

Die von Ihnen im Rahmen der Anfrage mitgeteilten oder übersandten Daten werden von uns gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen, bleiben unberührt.

Kontaktformular

Wenn Sie unser Kontaktformular verwenden, um uns eine Anfrage zukommen zu lassen, werden Ihre Angaben aus dem Kontaktformular (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer (Optional), Nachrichtentext, Bestellnummer (wenn verfügbar)) zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen gespeichert.

Die Verarbeitung der vorgenannten Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit Ihre Anfrage im Zusammenhang mit der Begründung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses steht. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an einer effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern eine solche abgefragt worden ist.

Die von Ihnen im Rahmen der Anfrage mitgeteilten oder übersandten Daten werden von uns gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen, bleiben unberührt.

11. VERABEITUNG UND WEITERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN ZU VERTRAGLICHEN ZWECKEN

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn und soweit dies für die Anbahnung, Begründung, Durchführung und/ oder Beendigung eines Rechtsgeschäfts mit unserem Unternehmen erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage hierfür ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Nach der Zweckerreichung (z. B. Vertragsabwicklung) werden die personenbezogenen Daten für eine weitere Verarbeitung gesperrt bzw. gelöscht, soweit wir nicht aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung (z. B. Einwilligung in die Verarbeitung der E-Mail-Adresse für Zusendung von elektronischer Werbepost), einer vertraglichen Vereinbarung, einer gesetzlichen Ermächtigung (z. B. Ermächtigung zur Zusendung von Direktwerbung) oder aufgrund berechtigter Interessen (z. B. Aufbewahrung zur Durchsetzung von Ansprüchen) zu einer weiteren Aufbewahrung und im jeweiligen Zusammenhang erforderlichen Verarbeitung berechtigt sind.

Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt insoweit, wenn

  • es für die Begründung, Durchführung oder Beendigung von Rechtsgeschäften mit unserem Unternehmen erforderlich ist (z.B. bei der Weitergabe von Daten an einen Zahlungsdienstleister/ ein Versandunternehmen zur Abwicklung eines Vertrages mit Ihrer Person), (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO), oder
  • ein Unterauftragnehmer oder Erfüllungsgehilfe, den wir ausschließlich im Rahmen der Erbringung der von Ihnen gewünschten Angebote oder Dienste einsetzen, diese Daten benötigt (solche Hilfspersonen sind, soweit Ihnen nicht ausdrücklich etwas anderes mitgeteilt wird, nur insoweit zur Verarbeitung der Daten berechtigt, als dies für die Erbringung des Angebots oder Services notwendig ist) oder
  • eine vollstreckbare behördliche Anordnung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) vorliegt oder
  • eine vollstreckbare gerichtliche Anordnung vorliegt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) oder
  • wir von Gesetzes wegen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) hierzu verpflichtet sind oder
  • die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO) oder
  • wir zur Verfolgung überwiegender berechtigter Interessen zur Weitergabe ermächtigt bzw. sogar verpflichtet (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) sind.


Eine darüber hinausgehende Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an andere Personen, Unternehmen oder Stellen erfolgt nicht, es sei denn, Sie haben in eine solche Weitergabe wirksam eingewilligt. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

12. VERABEITUNG UND WEITERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN IM ONLINEBESTELLSYSTEM

Wenn Sie in unserem Onlineshop eine Bestellung oder Buchung aufgeben möchten, ist es für die Vertragsanbahnung und den Vertragsschluss notwendig, dass Sie personenbezogene Daten wie Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre E-Mail-Adresse angeben. Die für die Bestell- und Vertragsabwicklung notwendigen Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben erfolgen freiwillig. Ihre Daten verarbeiten wir zur Bestellabwicklung, dazu werden wir insbesondere Zahlungsdaten an den von Ihnen gewählten Zahlungsdienstleister bzw. unsere Hausbank weiterleiten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Um einen Zugriff auf Ihre persönlichen Daten durch unbefugte Dritte zu verhindern, ist der Bestellvorgang auf der Website mit SSL-/TLS-Technik verschlüsselt.

Sie können ein Kundenkonto anlegen, in dem wir Ihre Daten für spätere weitere Besuche der Website speichern. Bei Anlegung eines Kundenkontos werden die von Ihnen angegebenen Daten verarbeitet. Alle weiteren Daten, inklusive Ihres Kundenkontos, können Sie nach erfolgreicher Anmeldung selbstständig editieren oder löschen.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Aufgrund zwingender handels- und steuerrechtlicher Vorschriften sind wir verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren aufzubewahren. Nach zwei Jahren nach Vertragsbeendigung nehmen wir eine Einschränkung der Verarbeitung vor und reduzieren die Verarbeitung auf die Einhaltung der bestehenden gesetzlichen Verpflichtungen.

Wir behalten uns vor, die von Ihnen während des Bestellvorgangs mitgeteilte Telefonnummer entsprechend den gesetzlichen Vorschriften dazu zu verarbeiten, um Sie im Anschluss an die Vertragsabwicklung per Telefon dahingehend zu kontaktieren, ob Ihr Haustier bei uns erworbenes Futter vertragen hat, sofern Sie dieser Verarbeitung Ihrer Telefonnummer nicht bereits widersprochen haben. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir führen die genannte Verarbeitung zur Prüfung der Verträglichkeit unserer Produkte aus. Wir löschen Ihre Daten spätestens zwei Jahren nach Vertragsbeendigung, sofern Sie nicht bereits widersprochen haben.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dem Erhalt von Serviceanrufen jederzeit widersprechen können, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Sie können uns Ihren Widerspruch über die im Abschnitt „Verantwortlicher“ genannten Kontaktdaten zukommen lassen.

13. REGISTRIERUNG / PASSWORTGESCHÜTZTER BEREICH DER WEBSITE

Sofern Sie den passwortgeschützten Bereich auf unserer Website nutzen möchten, müssen Sie sich mittels der folgenden Angaben registrieren:

  • E-Mail-Adresse
  • Vor- und Nachname
  • Benutzername
  • Selbst gewähltes Passwort
  • Anschrift
  • Zahlungsinformationen
  • Daten des Hundes (Name, Geburtsdatum, Geschlecht, Rasse, Aktivität, Gewicht, Ernährungszustand, Allergien, besondere Ernährungsbedürfnisse)


Es besteht ein Klarnamenzwang.

Des Weiteren werden im Zeitpunkt der Registrierung folgende Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse
  • Datum / Uhrzeit der Registrierung


Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf der Website aufgehoben oder abgeändert wird.

Innerhalb des passwortgeschützten Bereichs stehen Ihnen folgende Funktionen bereit:

  • Ihre Profildaten editieren,
  • getätigte Bestellungen/ Buchungen einsehen,
  • Ihr Newsletter-Abonnement verwalten, ändern oder beenden,
  • Nachbestellungen tätigen,
  • die Daten Ihres Hundes ändern,
  • Abonnements verwalten,
  • Kontakt aufnehmen.

 

Soweit Sie den passwortgeschützten Bereich der Website nutzen, um z.B. Ihre Profildaten zu bearbeiten oder getätigte Bestellungen und Buchungen einzusehen, verarbeiten wir auch die zur Vertragsanbahnung bzw. Vertragserfüllung erforderlichen Daten über Ihre Person, insbesondere Adressdaten, Angaben zur Zahlungsweise. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind bzw. der Löschung keine berechtigten Interessen entgegenstehen. Aufgrund zwingender handels- und steuerrechtlicher Vorschriften sind wir verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren aufzubewahren. Nach zwei Jahren nach Vertragsbeendigung nehmen wir eine Einschränkung der Verarbeitung vor und reduzieren die Verarbeitung auf die Einhaltung der bestehenden gesetzlichen Verpflichtungen.

Soweit Sie weitere Daten freiwillig mitteilten (z.B. zu Interessen, Größenangaben, Alter, Geschlecht, Kindern, Vorlieben, Merkzettel), verarbeiten wir Ihre Daten, die nicht zu einer Vertragsanbahnung bzw. Vertragserfüllung notwendig sind, solange Sie den passwortgeschützten Bereich nutzen und wenn sie diese zuvor nicht selbst löschen. Wir bezwecken damit eine Optimierung der Nutzung der Website für Sie als Nutzer. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Sie können der Verarbeitung Ihrer freiwillig angegebenen Daten widersprechen. Ihre freiwilligen Angaben können Sie im passwortgeschützten Bereich jederzeit selbst verwalten, ändern oder löschen. Es steht Ihnen frei, Maßnahmen nach dem Abschnitt „Ihre Rechte“ zu ergreifen, wobei wir Sie bitten bei Beanstandungen in einem ersten Schritt unser Unternehmen zu kontaktieren.

14. BEWERBUNGEN

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns interessieren und sich für eine Stelle in unserem Unternehmen bewerben oder beworben haben. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung erteilen. Wir verarbeiten die Daten, die für das Bewerbungsverfahren per Post oder E-Mail notwendig sind (Name, E-Mail-Adresse) sowie Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage nach 4 Monaten gelöscht. Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten aus dem Bewerberdatensystem in unser Personalinformationssystem überführt.

Wir nutzen für den Bewerbungsprozess „Personio“ (Anbieter ist die Personio GmbH, Rundfunkplatz 4, 80335 München; Die Datenschutzhinweise können Sie unter folgendem Link abrufen: https://www.personio.de/datenschutzerklaerung/) als spezialisierten Software-Anbieter. Dieser wird als Dienstleister für uns tätig und kann im Zusammenhang mit der Wartung und Pflege der Systeme ggf. auch Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten erhalten. Wir haben mit diesem Anbieter einen sog. Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der sicherstellt, dass die Datenverarbeitung in zulässiger Weise erfolgt.

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet, sowie bei Eingang per Post eingescannt, und in „Personio“ gespeichert. Sie erhalten sodann eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsverantwortlichen für die jeweils offene Position weitergeleitet. Dann wird der weitere Ablauf abgestimmt und Sie ggfs. bei Rückfragen oder zur Einladung des Bewerbungsgespräches kontaktiert. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Wir werden ihre Daten nicht weiterverarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können uns Ihren Widerspruch über die im Abschnitt „Verantwortlicher Anbieter“ genannten Kontaktdaten zukommen lassen.

Es gibt die Möglichkeit, dass wir Ihre Bewerbung für die Besetzung von zukünftigen freien Stellen in unseren Talentpool aufnehmen. Zweck ist die Bereithaltung Ihrer Bewerbungsunterlagen für die Besetzung von zukünftigen freien Stellen. Wir übernehmen Ihre Daten in unseren Talentpool, wenn Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten im Talentpool ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Aus dem Talentpool werden Ihre Daten nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht.

Ein Widerruf Ihrer Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Talentpools ist jederzeit möglich, entweder per Nachricht an uns (vgl. Sie die Kontaktdaten im Abschnitt „Verantwortlicher Anbieter/ Vertreter des Anbieters in der Europäischen Union“) oder per E-Mail an personal@futalis.de. Dabei wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung durch den Widerruf nicht berührt (Art. 13 Abs. 2 lit. c DSGVO).

15. E-MAIL-MARKETING

Bestandskundenwerbung

Wir behalten uns vor, die von Ihnen im Rahmen der Bestellung mitgeteilte E-Mail-Adresse entsprechend den gesetzlichen Vorschriften dazu zu verarbeiten, um Ihnen während bzw. im Anschluss an die Vertragsabwicklung per E-Mail u.a. folgende Inhalte zu übersenden, sofern Sie dieser Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse nicht bereits widersprochen haben:

  • Weitere interessante Angebote aus unserem Portfolio,
  • zu Veranstaltungen unseres Unternehmens,
  • Fragen nach besonderen Wünschen.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Wir führen die genannte Verarbeitung zur Kundenpflege und zur Steigerung unserer Serviceleistungen durch. Wir löschen Ihre Daten, wenn Sie das Newsletter-Abonnement beenden, spätestens jedoch nach zwei Jahren nach Vertragsbeendigung.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dem Erhalt von Direktwerbung jederzeit widersprechen können, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Klicken Sie hierzu auf den Abmeldelink im Newsletter oder übersenden Sie uns Ihren Widerspruch an die im Abschnitt „Verantwortlicher“ genannten Kontaktdaten.

Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, auf der Website unseren E-Mail-Newsletter zu abonnieren, mit dem wir Sie regelmäßig über folgende Inhalte informieren:

  • Angebote aus unserem Portfolio,
  • Veranstaltungen unseres Unternehmens,
  • Sonderangebote / zeitlich befristete Angebote.

 

Die Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter erfolgt im Double-Optin-Verfahren. Wir senden Ihnen im Anschluss an die Eingabe der als Pflichtfeld gekennzeichneten Daten eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, in der wir Sie um eine ausdrückliche Bestätigung der Anmeldung zum Newsletter bitten (durch Klick auf einen confirm-Link). So stellen wir sicher, dass Sie den Erhalt unseres E-Mail-Newsletters tatsächlich wünschen. Erfolgt die Bestätigung nicht innerhalb von 24 Stunden, sperren wir die an uns übermittelten Informationen und löschen diese automatisch nach spätestens einem Monat.

Des Weiteren werden im Zeitpunkt des Abonnements zudem folgende Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse
  • Datum/ Uhrzeit der Anmeldung zum Newsletter,
  • Zeitpunkt Ihrer Bestätigung des confirm-Links.

 

Wir verarbeiten Ihre IP-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung zum Newsletter sowie den Zeitpunkt Ihrer Bestätigung, um Ihre Newsletter-Anmeldung zu dokumentieren und den Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu verhindern. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Wir verarbeiten diese Daten bis zum Ablauf von zwei Jahren nach Vertragsbeendigung. Soweit die Newsletteranmeldung außerhalb eines Vertragsschlusses erfolgt, verarbeiten wir diese Daten bis zum Ablauf von zwei Jahren nach Beendigung des Nutzungsvorgangs. Wir löschen diese Daten, wenn das Newsletter-Abonnement endet.

Nach Ihrer Bestätigung verarbeiten wir die E-Mail-Adresse und Namen/ Pseudonym des betroffenen Empfängers zum Zweck der Zusendung unseres E-Mail-Newsletters. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Wir löschen diese Daten, wenn Sie das Newsletter-Abonnement beenden.

Ein Widerruf Ihrer Einwilligung in die Verarbeitung der E-Mail-Adresse für den Erhalt des Newsletters ist jederzeit möglich, entweder per Nachricht an uns (vgl. Sie die Kontaktdaten im Abschnitt „Verantwortlicher Anbieter/ Vertreter des Anbieters in der Europäischen Union“) oder indem Sie direkt den im Newsletter enthaltenen Link zur Abmeldung betätigen.

Zusatzhinweis bei Tracking

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website eingebunden sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die im Abschnitt „Zugriffsdaten“ genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID.

Mit den gewonnenen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um Ihnen den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen. Diese Daten verknüpfen wir mit von Ihnen auf unserer Website getätigten Handlungen. Die Informationen werden solange verarbeitet, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung verarbeiten wir die Daten rein statistisch und anonym.

Wir bezwecken damit eine Auswertung der Nutzung und Optimierung der E-Mail-Werbung, die wir Ihnen übermitteln. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Sie können diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem Sie den gesonderten Abmelde-Link, der in jedem Newsletter bereitgestellt wird, anklicken oder uns über die im Abschnitt „Verantwortlicher“ genannten Kontaktdaten informieren.

Sie können das Tracking auch verhindern, indem Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktivieren. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking.

MailChimp

Wir nutzen den E-Mail-Marketing-Dienst „MailChimp“ des Anbieters Rocket Science Group, LLC (675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA, Web: https://mailchimp.com/; im Weiteren: „MailChimp“).

Wenn Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, werden die bei der Anmeldung mitgeteilten Daten auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert und verarbeitet. MailChimp verarbeitet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Die MailChimp- Newsletter enthalten sog. „web-beacon“, das sind pixelgroße Dateien, die beim Öffnen des Newsletters vom MailChimp-Server abgerufen werden. Im Rahmen des Abrufs werden technische Informationen, wie z.B. der verwendete Browser, Zeitpunkt des Seitenabrufs und IP-Adresse, erhoben. Diese Informationen werden zur Auswertung und technischen Verbesserung der Services verarbeitet. Des Weiteren wird ausgewertet, ob Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links vom Lesenden angeklickt werden. Diese Informationen sind theoretisch einzelnen Newsletter-Empfängern zuordenbar. Weder wir noch MailChimp beabsichtigen jedoch eine Beobachtung einzelner Empfänger; die Auswertung der genannten Informationen dient vielmehr dazu, die Lesegewohnheiten der Empfänger zu erkennen, um unsere Newsletter-Inhalte entsprechend besser anzupassen und streuen zu können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Von der Speicherdauer bei MailChimp haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüber hinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

Sie können der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie auf den Abmelde-Link am Ende des Newsletters klicken. Damit endet gleichzeitig die Verarbeitung für den Erhalt des Newsletters und für die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerspruch des Versandes via MailChimp oder der statistischen Auswertung ist nicht möglich.

Alternativ können Sie widersprechen unter http://www.aboutads.info/choices/ und http://www.youronlinechoices.com/ (für den Raum der Europäischen Union).

Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen die übermittelten Daten zur Optimierung und Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter. MailChimp verarbeitet die Daten nach eigenen Angaben weder dazu, um Sie mit eigener Werbung anzuschreiben noch erfolgt eine Weitergabe der Daten an Dritte.

Es kann vorkommen, dass Sie als Empfänger des Newsletters auf die Website von MailChimp übergeleitet werden, beispielsweise, wenn Sie im Fall von Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm den im Newsletter enthaltenen Link zum Onlineabruf des Newsletters folgen. In diesem Zusammenhang weisen wir Sie darauf hin, dass auf der Website von MailChimp ggf. weitere Analysedienste und Cookies eingesetzt werde, die ggf. Ihre personenbezogenen Daten im Auftrag von MailChimp verarbeiten. Auf diese Verarbeitung haben wir keinen Einfluss.

16. PAYMENT SERVICE PROVIDER (PSP) / ZAHLUNGSDIENSTLEISTER

PayPal

Auf unserer Website bieten wir Ihnen die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Weiteren: “PayPal”).

Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt. Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Von der Speicherdauer bei PayPal haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit.

Weitergabe von personenbezogenen Daten bei Kreditkartenzahlung

Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich lediglich insoweit, wie es für die Vertragsabwicklung erforderlich ist. Insbesondere zur Zahlungsabwicklung geben wir die hierfür erforderlichen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut bzw. an den ggf. von uns beauftragten Zahlungs- und Rechnungsdienstleister weiter.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Die für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten werden sicher über das Verfahren “SSL” übermittelt und ausschließlich für die Zahlungsabwicklung verarbeitet. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Weitergabe von personenbezogenen Daten bei „Kauf auf Rechnung“

Im Fall der Zahlung auf Rechnung behalten wir uns vor, Ihre Daten, die Sie bei der Bestellung mitteilen zur Durchführung einer Bonitätsprüfung an externe Unternehmen (z.B. Verband der Vereine Creditreform e.V., Hellersbergstraße 12, D-41460 Neuss) weiterzuleiten.

Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, da wir beim Kauf auf Rechnung in Vorleistung gehen und das Ausfallrisiko tragen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Sie können dieser Verarbeitung jederzeit widersprechen, unter Umständen steht Ihnen die Zahlungsart „Kauf auf Rechnung“ dann aber nicht zur Verfügung.

PayPal Plus

Sofern Sie im Rahmen Ihrer Bestellung die Zahlungsart „Lastschrift via PayPal Plus“ bzw. „Kreditkarte via PayPal Plus“ auswählen, leiten wir die erhobenen personenbezogenen Daten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.àr.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Weiteren “PayPal”) weiter. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

PayPal erstellt anhand der übermittelten Daten eine Rechnung und führt ggf. eine Identitäts- und Bonitätsprüfung durch. Dabei hat PayPal ein berechtigtes Interesse an der Übermittlung der personenbezogenen Daten des Käufers und verarbeitet diese, um bei Wirtschaftsauskunfteien zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung Auskunft einzuholen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Dies können die Stellen sein, die unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/third-parties-list?locale.x=de_DE und https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/third-parties-list?locale.x=de_DE genannt werden.

Bei der Bonitätsprüfung werden mathematisch-statistische Verfahren eingesetzt um ein Rating hinsichtlich der Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalles zu berechnen (sog. Berechnung eines Scoring-Wertes). PayPal legt den berechneten Scoring-Wert seiner Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethoden zugrunde. Die Berechnung eines Scoring-Wertes erfolgt nach anerkannten wissenschaftlichen Verfahren.

Neben den Adressdaten fließen auch Informationen zu dem bisherigen Zahlungsverhalten sowie Wahrscheinlichkeitswerte zu dem künftig zu erwartenden Zahlungsverhalten ein. Von der Speicherdauer bei PayPal haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit.

Sie können jederzeit Auskunft, Berichtigung oder Löschung bzgl. der von PayPal gespeicherten Daten verlangen und jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber PayPal widersprechen. PayPal bleibt jedoch weiterhin berechtigt, die Kundendaten zu verarbeiten und weiterzugeben, wenn dies zur vertragsmäßigen Zahlungsabwicklung notwendig (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO) oder von Gesetzes wegen, behördlich oder gerichtlich geboten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO) ist.

Über das folgende Kontaktformular können Sie sich mit PayPal in Verbindung setzen: https://www.paypal.com/de/selfhelp/contact/email/privacy. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch PayPal entnehmen Sie bitte unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE#r7.

Weitergabe von personenbezogenen Daten zu Zwecken der Rechtsdurchsetzung/ der Adressermittlung / des Inkassos

Wir behalten uns vor, im Falle einer Nichtzahlung, die bei der Bestellung mitgeteilten Daten bei Vorliegen eines berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zu Zwecken der Adressermittlung und/ oder Rechtsdurchsetzung an einen Rechtsanwalt und/ oder an externe Unternehmen (z.B. Verband der Vereine Creditreform e.V., Hellersbergstraße 12, D-41460 Neuss) weiterzureichen.

Darüber hinaus werden wir Ihre Daten gegebenenfalls weitergeben, wenn dies zur Wahrnehmung unserer Rechte, sowie der Rechte der mit uns verbundenen Unternehmen, unserer Kooperationspartner, unserer Arbeitnehmer und/ oder der Nutzer unserer Website erforderlich ist. Keinesfalls werden wir Ihre Daten an Dritte verkaufen oder vermieten. Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der vorhergehenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

17. HOSTING

Unsere Webseite wird bei einem externen Dienstleister, der Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, gehostet. Die bei der Nutzung unserer Webseite erhobenen Daten werden auf den Servern unseres Hosters gespeichert. Bei diesen Daten handelt es sich insbesondere um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Kontaktdaten, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die im Rahmen der Nutzung einer Webseite anfallen.

Der Einsatz unseres Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebotes durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner vertraglich übernommenen Leistungspflichten erforderlich ist. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung der Hetzner Online GmbH unter:

https://www.hetzner.de/datenschutzhinweis/

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit dem von uns eingesetzten Hoster geschlossen.

18. EINBINDUNG VON INHALTEN DRITTER

Auf der Website sind Inhalte Dritter, wie Videos, Kartenmaterial, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Websites eingebunden. Diese Integration setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (“Drittanbieter”) die IP-Adressen der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse können sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.

Wir bemühen uns, nur Inhalte von Drittanbietern zu verwenden, die die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verarbeiten. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Drittanbieter die IP-Adressen z.B. für statistische Zwecke verarbeiten. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir sie nachfolgend darüber auf.

Bei manchen der Drittanbieter ist eine Verarbeitung von Daten außerhalb der Europäischen Union möglich.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Weiteren: “reCAPTCHA”) auf unserer Website. Anbieter des Dienstes ist Google.

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf der Website (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Besuchers der Website anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Nutzer auf die Website zugreift. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Sie werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unsere Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Wir haben mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Teil des Auftragsverarbeitungsvertrages mit Google sind sogenannte EU-Standarddatenschutzklauseln (Art. 46 Abs. 2 S. 1 lit. c DSGVO). Diese sind als geeignete Garantie zum Schutz des Transfers und der Verarbeitung personenbezogener Daten außerhalb der EU zu klassifizieren.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA entnehmen Sie den Google-Datenschutzbestimmungen und den Google Nutzungsbedingungen unter folgenden Links:

https://policies.google.com/privacy?hl=de

und

https://policies.google.com/terms?hl=de.

Google Web Fonts

Wir verwenden auf dieser Seite um eine einheitliche Darstellung von Schriftarten zu gewährleiste so genannte „Web Fonts“ die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browser-Cache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierbei kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server von Google in den USA kommen. Auf diese Weise erlangt Google Kenntnis darüber, dass unsere Webseite über Ihre IP-Adresse aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird die Standardschrift Ihres Endgerätes verwendet.

Wir haben mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Teil des Auftragsverarbeitungsvertrages mit Google sind sogenannte EU-Standarddatenschutzklauseln (Art. 46 Abs. 2 S. 1 lit. c DSGVO). Diese sind als geeignete Garantie zum Schutz des Transfers und der Verarbeitung personenbezogener Daten außerhalb der EU zu klassifizieren.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Font Awesome

Unsere Website verwendet zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten bzw. Icons so genannte Web Fonts bzw. Icons, die von der Fonticons, Inc. bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts bzw. Icons in ihren Browsercache, um Texte, Schriftarten und Icons korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Fonticons, Inc.  aufnehmen. Hierdurch erlangt Fonticons, Inc.  Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Font Awesome erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Font Awesome nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Font Awesome finden Sie unter https://fontawesome.com/help und in der Datenschutzerklärung von Fonticons, Inc.: https://fontawesome.com/privacy.

Vimeo

Diese Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Soweit bei der Nutzung von Vimeo personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. Als weitere Schutzmaßnahme binden wir Videos von Vimeo grundsätzlich nur in der „Do Not Track“-Variante ein, um den Umfang der an Vimeo übermittelten personenbezogenen Daten so gering wie möglich zu halten.

Die Nutzung von Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter:

https://vimeo.com/privacy.

Getty Images

Wir verwenden auf unserer Website Plugins der Bildagentur Getty Images, die Bilder und anderes Bildmaterial anbietet. Anbieter der Getty-Images Komponenten ist die Getty Images International, 1st Floor, The Herbert Building, The Park, Carrickmines, Dublin 18, Irland („Getty Images).

Getty Images gestattet uns das Einbetten von Stockbildern mittels eines Einbettungscodes, z.B. von Text-, Video- oder Bild-Daten, die von einer fremden Webseite bereitgestellt werden. Über die technische Implementierung des Einbettungscodes wird Ihre IP-Adresse an Getty Images übertragen. Ferner verarbeitet Getty Images Informationen über unsere Website, den genutzten Browsertyp, die Browsersprache, den Zeitpunkt und die Länge des Zugriffs. Darüber hinaus kann Getty Images Informationen über die Nutzung unserer Website (z.B. Aufrufen von Unterseiten und Anklicken von Links) sowie andere Interaktionen, die Sie beim Besuch unserer Internetseite ausgeführt haben, erfassen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Verarbeitung dient dazu, unser Webangebot attraktiver zu gestalten und Ihnen zusätzlichen Service zu bieten. Von der Speicherdauer bei Getty Images haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit.

Soweit bei der Nutzung von Getty Images personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. Darüber hinaus hat sich Getty Images verpflichtet, weiterhin die selbst auferlegten Pflichten aus dem ehemaligen sog. „Privacy Shield“ einzuhalten.

Trusted Shops Trustbadge

Zur Anzeige unseres Trusted Shops Gütesiegels und der gegebenenfalls gesammelten Bewertungen sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung ist auf dieser Webseite das Trusted Shops Trustbadge eingebunden.

Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung durch Ermöglichung eines sicheren Einkaufs gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln. Das Trustbadge wird im Rahmen einer Auftragsverarbeitung durch einen CDN-Anbieter (Content-Delivery-Network) zur Verfügung gestellt. Die Trusted Shops GmbH setzt auch Dienstleister aus den USA ein. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist sichergestellt. Weitere Informationen zum Datenschutz der Trusted Shops GmbH finden Sie unter https://www.trustedshops.de/impressum/#datenschutz

Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das auch Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Einzelne Zugriffsdaten werden für die Analyse von Sicherheitsauffälligkeiten in einer Sicherheitsdatenbank gespeichert. Die Logfiles werden spätestens 90 Tage nach Erstellung automatisch gelöscht.

Weitere personenbezogene Daten werden an die Trusted Shops GmbH übertragen, wenn Sie sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted Shops Produkten entscheiden oder sich bereits für die Nutzung registriert haben. Es gilt die zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffene vertragliche Vereinbarung. Hierfür erfolgt eine automatische Erhebung personenbezogener Daten aus den Bestelldaten. Ob Sie als Käufer bereits für eine Produktnutzung registriert sind, wird anhand eines neutralen Parameters, der per kryptologischer Einwegfunktion gehashten E-Mail-Adresse, automatisiert überprüft. Die E-Mail Adresse wird vor der Übermittlung in diesen für Trusted Shops nicht zu entschlüsselnden Hash-Wert umgerechnet. Nach Überprüfung auf einen Match, wird der Parameter automatisch gelöscht.

Dies ist für die Erfüllung unserer und Trusted Shops‘ überwiegender berechtigter Interessen an der Erbringung des jeweils an die konkrete Bestellung gekoppelten Käuferschutzes und der transaktionellen Bewertungsleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Weitere Details, auch zum Widerspruch, sind der oben und im Trustbadge verlinkten Trusted Shops Datenschutzerklärung zu entnehmen.

19. DIENSTE ZU STATISTIK-, ANLAYSE- UND MARKETINGZWECKEN

Wir nutzen Dienste von Drittanbietern zu Statistik-, Analyse- und Marketingzwecken. Auf diese Weise ist es uns möglich, Ihnen eine benutzerfreundliche, optimierte Verwendung der Website zu ermöglichen. Die Drittanbieter verwenden zur Steuerung ihrer Dienste Cookies (vgl. siehe Ziff. 9).

Mobile Website (WebApp/App)

Sofern Sie unsere Website über ein mobiles Endgerät besuchen, nutzen wir für Werbezwecke sog. „Advertising Identifier“ (IDFA von Apple und GAID von Google). Diese sind einzigartige, jedoch nicht-personalisierte und nicht dauerhafte Identifizierungsnummern, die für bestimmte Betriebssysteme von Endgeräten (iOS von Apple) oder (Android von Google) bereitgestellt werden. Die über die IDFA und GAID erhobenen Daten werden nicht mit sonstigen gerätebezogenen Informationen verknüpft. Die IDFA und GAID verwenden wir, um Ihnen personalisierte Werbung bereitzustellen und Ihre Nutzung auswerten zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Wenn Sie in den iOS-Einstellungen unter „Datenschutz“ – „Werbung“ die Option „kein Ad-Tracking“ oder Sie in den Android-Einstellungen die Option „Personalisierte Werbung deaktivieren“ auswählen, können wir nur folgende Maßnahmen vornehmen: Messung Ihrer Interaktion mit Bannern durch Zählung der Anzahl der Anzeigen eines Banners ohne Klick darauf („frequency capping“), Klickrate, Feststellung einzigartiger Nutzung („unique user“) sowie Sicherheitsmaßnahmen, Betrugsbekämpfung und Fehlerbeseitigung. Ihre Daten werden auch auf Servern von Apple und Google in den USA verarbeitet.

Soweit bei der Nutzung der sog. „Advertising Identifier“ personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir sowohl mit Apple als auch mit Google Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten sowohl Apple als auch Google als Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten.

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können der Verarbeitung widersprechen, indem sie in den Geräteeinstellungen von Apple den IDFA löschen („Ad-ID zurücksetzen“), dann wird ein neuer IDFA erstellt, der nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Sofern Sie ein Android basiertes mobiles Endgerät nutzen, können Sie in den Geräteeinstellungen den GAID löschen („Werbe-ID zurücksetzen), dann wird Ihnen eine neue zufällig gewählte Identifikationsnummer zugewiesen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können, wenn Sie die Nutzung des IDFA/GAID beschränken.

Google Analytics

Soweit Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Google Analytics erteilt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited (Google). Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet die zuvor näher beschriebenen Cookies _ga, _gid und gat. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Wir weisen darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um eine IP-Anonymisierung erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter

https://www.google.com/analytics/terms/de.html

bzw. unter

https://policies.google.com/?hl=de.

Google nutzt diese Informationen in unserem Auftrag, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber unserem Unternehmen zu erbringen.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zum Widerruf Ihrer Einwilligung erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „Cookies“.

Der Empfänger der erhobenen Daten ist Google.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüber hinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Plugin auf nachfolgender Webseite herunterladen und installieren:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl

Smartlook

Soweit Sie eine entsprechende Einwilligung erteilen, wird auf unserer Website der Dienst Samrtlook der Smartsupp.com, s.r.o., VAT ID CZ03668681 eingesetzt. Durch den Dienst wird das Nutzerverhalten auf Video aufgezeichnet und kann durch uns nachträglich analysiert werden. Die Software setzt zu diesem Zweck Cookies auf dem Rechner der Nutzer (zu den eingesetzten Cookies siehe Ziff. 9).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern.

Eine Speicherung personenbezogener Daten durch uns erfolgt im Rahmen der Verwendung des Dienstes nicht.

Möglicherweise werden aber personenbezogene Daten des Nutzers an den Diensteanbieter Smartsupp.com, s.r.o., VAT ID CZ03668681 zur Verbesserung des Dienstes übermittelt. Hierbei kann es sich um IP-Adresse, Informationen über den Browsertyp, das Betriebssystem des Nutzers, den ungefähren Aufenthaltsort des Nutzers und weitere Daten handeln.

Wir verwenden Smartlook nur, wenn Sie darin eingewilligt haben, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zum Widerruf Ihrer Einwilligung erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „Cookies“.

20. NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG

 Facebook Pixel

Wir verwenden auf unserer Webseite den sog. „Facebook Pixel“ der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (“Facebook”). Durch den Einsatz von Facebook Pixel kann das Verhalten von Besuchern unserer Webseite nachverfolgt werden, nachdem diese durch einen Klick auf eine von aus auf Facebook geschaltete Werbeanzeige auf unserer Webseite weitergeleitet wurden. Hierdurch ist es uns möglich, die Wirksamkeit unserer Facebook-Werbeanzeigen auszuwerten und zukünftige Werbemaßnahmen zu optimieren. Die erhobenen Daten können von uns beispielsweise dazu verwendet werden, um die von uns auf Facebook geschalteten Werbeanzeigen nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben.

Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber dieser Website anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität einzelner Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann von uns als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden.

Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook:

https://www.facebook.com/business/help/651294705016616

Die Nutzung von Facebook-Pixel erfolgt ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zum Widerruf Ihrer Einwilligung erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „Cookies“.

Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative

http://optout.networkadvertising.org/

und zusätzlich über die US-amerikanische Webseite

http://www.aboutads.info/choices

oder die europäische Webseite

http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/

widersprechen.

Soweit bei der Nutzung von Facebook Pixel personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüber hinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

Google Ads

Soweit Sie eine entsprechende Einwilligung erteilen, wird auf dieser Website das Angebot Google Ads von Google eingesetzt.

Google Ads ermöglicht es uns, Werbeanzeigen in der Google-Suchmaschine oder auf Drittwebseiten auszuspielen, wenn der Nutzer bestimmte Suchbegriffe bei Google eingibt (Keyword-Targeting). Ferner können zielgerichtete Werbeanzeigen anhand der bei Google vorhandenen Nutzerdaten (z.B. Standortdaten und Interessen) ausgespielt werden (Zielgruppen-Targeting). Wir als Websitebetreiber können diese Daten quantitativ auswerten, indem wir beispielsweise analysieren, welche Suchbegriffe zur Ausspielung unserer Werbeanzeigen geführt haben und wie viele Anzeigen zu entsprechenden Klicks geführt haben.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Ads ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zum Widerruf Ihrer Einwilligung erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „Cookies“.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüber hinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

Google DoubleClick

Soweit Sie eine entsprechende Einwilligung erteilen, wird auf dieser Website das Online-Marketing-Tool „DoubleClick“ von Google eingesetzt.

DoubleClick wird eingesetzt, um Ihnen interessenbezogene Werbeanzeigen im gesamten Google-Werbenetzwerk anzuzeigen. Die Werbeanzeigen können mit Hilfe von DoubleClick zielgerichtet an die Interessen des jeweiligen Betrachters angepasst werden.  So kann unsere Werbung beispielsweise in Google-Suchergebnissen oder in Werbebannern, die mit DoubleClick verbunden sind, angezeigt werden.

Um den Nutzern interessengerechte Werbung anzeigen zu können, muss DoubleClick den jeweiligen Betrachter wiedererkennen und ihm seine besuchten Webseiten, Klicks und sonstigen Informationen zum Nutzerverhalten zuordnen können. Hierzu setzt DoubleClick Cookies oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien (z.B. Device-Fingerprinting) ein. Die erfassten Informationen werden zu einem pseudonymen Nutzerprofil zusammengefasst, um dem betreffenden Nutzer interessengerechte Werbung anzuzeigen.

Die Nutzung von Google DoubleClick erfolgt im Interesse zielgerichteter Werbemaßnahmen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Nähere Informationen zum Widerruf Ihrer Einwilligung erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „Cookies“.

Soweit bei der Nutzung von DoubleClick personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüber hinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

Google Tag Manager

Diese Website nutzt den Google-Tag-Manager. Der Google-Tag-Manager ist eine Lösung zur Verwaltung von Website-Tags. Das Tool „Tag-Manager“ ist eine Cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auflösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google-Tag-Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google-Tag-Manager implementiert werden.

Adform

Diese Webseite nutzt das Online Marketing Tool Adform der Adform A/S Dänemark. Adform setzt Cookies ein, um für den Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Adform, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann Adform mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine Adform-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Adform-Cookies enthalten keine persönlichen Informationen wie E-Mail-Adressen, Namen oder Adressen.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Adform auf. Durch die Einbindung des Adform-Cookies erhält Adform die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben.

Darüber hinaus ermöglichen uns die eingesetzten Adform-Cookies zu verstehen, ob Sie bestimmte Aktionen auf unserer Website durchführen.

Weitere Informationen zu Adform erhalten Sie unter https://site.adform.com/ sowie zum Datenschutz bei Adform A/S Dänemark allgemein: https://site.adform.com/privacy-center/overview.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Adform ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zum Widerruf Ihrer Einwilligung erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „Cookies“.

Bing Ads

Wir nutzen auf unserer Website das Conversion- und Tracking-Tool „Bing Ads“ der Microsoft Corporation (One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, „Microsoft“).

Dabei wird von Microsoft ein Cookie auf dem Computer der Nutzer gespeichert, um eine Analyse der Benutzung unseres Onlineangebotes zu ermöglichen. Voraussetzung dafür ist, dass der Nutzer über eine Anzeige von Microsoft Bing Ads auf unsere Website gelangt ist. Microsoft und wir können auf diese Weise erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat, zu unserem Onlineangebot weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite erreicht hat. Wir erfahren dabei nur die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine Bing Anzeige geklickt haben und dann zu Zielseite weitergeleitet wurden (Conversions). Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Bing Ads ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zum Widerruf Ihrer Einwilligung erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „Cookies“.

Soweit bei der Nutzung von Bing Ads personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüber hinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

MediaMath

Soweit Sie eine entsprechende Einwilligung erteilen, wird auf dieser Website der Dienst MediaMath der MediaMath Inc. 4 World Trade Center 150 Greenwich Street, 45th Floor New York, NY 10007, United States eingesetzt.

MediaMath verarbeitet die mit Ihrem Endgerät verbundenen Daten zu einem Pseudonym, einer sog. „MediaMath-ID“. Diese eindeutige MediaMath-ID wird dann möglicherweise in einem Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert und hilft dabei, relevantere Anzeigen für Sie bereitzustellen. Die MediaMath-ID und andere über die Plattform gesammelte Informationen können uns zudem dabei helfen, Ihre Aktivität auf unserer Webseite zu messen und so die Effektivität der über die Plattform bereitgestellten Anzeigen zu ermitteln. Dadurch können Ihre Bedürfnisse besser erfüllt werden. Außerdem können wir Ihnen dadurch Anzeigen für die Arten von Produkten darstellen, an denen Sie interessiert sein könnten. MediaMath wird diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von MediaMath verarbeiten.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung von MediaMath unter http://www.mediamath.com/de/datenschutzrichtlinie/.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von MediaMath ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zum Widerruf Ihrer Einwilligung erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „Cookies“.

Soweit bei der Nutzung von MediaMath personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüber hinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

The Reach Group

Auf unserer Website werden Cookies zur Ermöglichung der Schaltung von Retargeting-Kampagnen der The Reach Group GmbH (Am Karlsbad 16, 10785 Berlin, Deutschland) eingesetzt. Bei den gespeicherten Daten innerhalb des Cookies handelt es sich nur um eine verschlüsselte, pseudonymisierte User-ID. Die eingesetzte Adserving-Technologie verwendet eine verkürzte und gehashte IP-Adressen zur Auswertung der geografischen Region, der Zugangsgeschwindigkeit sowie des Internet-Providers. Zudem werden Zeitpunkt des Besuches, die IDs der Produkte, die betrachtet, gesucht oder gekauft wurden, die URLs der betrachteten Seiten, mögliche Suchbegriffe und/oder die IDs der aufgerufenen Kategorien gespeichert, um relevantere Werbeinhalte auszuliefern. Eine Speicherung von IP- oder Browser-Daten erfolgt ausschließlich in Deutschland und zur anonymisierten Anfertigung von Besucherstatistiken und Zuordnung von Transaktionen. Ein Rückschluss auf konkreten Personen, der genauen Adresse, des Aufenthaltsortes oder weitergehenden persönlichen Daten ist dabei zu keinem Zeitpunkt möglich. Es erfolgt keine explizite Weitergabe von IP-Daten an Dritte. Alle Informationen verfügen zudem über ein Verfallsdatum von maximal 90 Tagen, ab dem Ihr Browser die gespeicherten Daten automatisch löscht.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von The Reach Group ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zum Widerruf Ihrer Einwilligung erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „Cookies“.

Davon unabhängig können Sie die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten verhindern, indem Sie die OptOut-Funktion unter dem folgenden Link aktivieren:

https://www.reachgroup.com/opt-out/

Weitere Informationen zum Datenschutz der The Reach Group GmbH finden Sie unter

https://www.reachgroup.com/datenschutz/

Contact Impact

Bei Erteilung einer entsprechenden Einwilligung nutzt diese Website Dienstleistungen der Contact Impact GmbH („Contact Impact“). Contact Impact ist ein Technologieunternehmen mit Hauptsitz in der Dr.-Leo-Ritter-Straße 2, 93049 Regensburg, das Dienstleistungen für datengetriebene Werbung und Onlinemarketing anbietet. Dabei wird Werbung durch die Erhebung und Verarbeitung Ihres Nutzungsverhaltens optimiert und auf prognostizierte Interessen ausgerichtet. Dadurch

Zur Erfassung Ihres Nutzungsverhaltens werden Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert, wobei jedoch nach Angaben von Contact Impact keine persönliche Identifikation Ihrer Person möglich ist.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Contact Impact ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zum Widerruf Ihrer Einwilligung erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „Cookies“.

Davon unabhängig können Sie der Datenerhebung durch Contact Impact unter dem nachfolgenden Link widersprechen:

https://contactimpact.de/optout.

Weitergehende Informationen zum Datenschutz bei Contact Impact sind unter dem nachfolgenden Link zu finden:

https://www.contactimpact.de/privacy.html von Contact Impact.

21. VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN BEI GEWINNSPIELEN

Bei einer Teilnahme an Gewinnspielen erheben und verarbeiten wir nachfolgenden Daten:

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail Adresse

 

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten der Teilnehmer zur Durchführung von Gewinnspielen insbesondere, um festzustellen, ob eine Teilnahmeberechtigung vorliegt, sowie zur Ermittlung und Benachrichtigung der Gewinner und Nicht-Gewinner per E-Mail. Ohne die Erhebung der genannten Daten ist eine Teilnahme am Gewinnspiel bzw. eine Kontaktaufnahme bzgl. einer Mitteilung nicht möglich.

Namen und Adressdaten, die wir im Falle einer Gewinnbenachrichtigung per E-Mail anfragen, dienen ausschließlich der Versendung des Gewinns. Ohne die genannten Daten ist eine Gewinnversendung nicht möglich.

Die Datenverarbeitung dient ausschließlich dem Zweck der Durchführung des Gewinnspiels. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung dieses Schuldverhältnisses ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Die erhobenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, die Weitergabe ist für die Durchführung des Gewinnspiels oder die Versendung des Gewinns erforderlich und es liegt eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis vor.

Nach Beendigung des Gewinnspiels werden die im Rahmen des Gewinnspiels verarbeiteten Daten grundsätzlich innerhalb von 14 Tagen gelöscht.

Soweit futalis personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet, stehen dem Betroffenen die in der allgemeinen Datenschutzerklärung ausgeführten Betroffenenrechte zu.