Ihre Fragen – Unsere Antworten

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen rund um unser Hundefutter – chronologisch vom Konzept über die Rohstoffe bis hin zu den Preisen und der Lieferung. Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie uns über unser Kontaktformular eine Nachricht zukommen zu lassen. 

 

futalis Ernährungskonzept

Jeder Hund hat einen individuellen Nährstoffbedarf. Wird dieser nicht berücksichtigt, kommt es zu Fehlversorgungen und damit verbundenen Gesundheitsrisiken. Als weltweit einziger Anbieter analysiert futalis daher den Nährstoffbedarf jedes einzelnen Hundes und stellt in Manufakturarbeit ein darauf maßgeschneidertes Futter in Rationsverpackungen her. So erhält jeder Hund eine speziell auf ihn zugeschnittene Rezeptur in genau der richtigen Futtermenge.

futalis passt sich dabei Ihren Fütterungsgewohnheiten an und bietet Ihnen die Freiheit, die Fütterungsart Ihres Hundes individuell zu gestalten: Entscheiden Sie selbst, ob Sie Ihren Hund einzig mit Trockenfutter ernähren oder durch die Mischfütterung mit Feuchtfutter, Futterbelohnungen oder Kauartikeln mehr Abwechslung bieten wollen – immer mit der Sicherheit einer maßgeschneiderten Nährstoffversorgung.

Weitere Infos zu unserem Konzept finden Sie hier: Zum Hundefutter

✓ Gesundheitsvorsorge – maßgeschneiderte Zusammensetzung gegen Fehlversorgungen und ernährungsbedingte Krankheiten
✓ Kompetenz – am Institut für Tierernährung der Universität Leipzig entwickeltes Konzept
✓ Qualität – Rohstoffe in höchster Qualität – frei von Soja, Getreide, künstlichen Aromen und Konservierungsstoffen
✓ Beratung – persönliche Ansprechpartner helfen Ihnen bei sämtlichen Fragen und Problemen
✓ Therapiebegleitend – direkte Abstimmung mit Ihrem Tierarzt bei Krankheiten und Allergien
✓ Transparenz – vollständige Deklaration und Erklärung aller verwendeter Inhaltsstoffe
✓ Zertifiziert – durch den TÜV Süd nach dem internationalen Futtermittelstandard GMP+ B8
✓ Komfort – bedarfsangepasste Tagesrationen deutschlandweit versandkostenfrei im Futter-Abo zu Ihnen nach Hause

Jeder Hund ist einzigartig! Um Ihrem Hund eine optimale Ernährung zu bieten, müssen seine individuellen Eigenschaften berücksichtigt werden. Erfahren Sie mehr über die 9 Kriterien, die den Nährstoffbedarf Ihres Hundes bestimmen.

futalis-konzeptkreis

Weitere Infos zu unseren Anpassungskriterien finden Sie hier: Zu den Anpassungskriterien

Sollte es wichtige Informationen zu Ihrem Hund geben, die wir in unserem Fragebogen nicht erfassen, können Sie uns diese gerne mitteilen. Dafür verwenden Sie einfach das Kommentarfeld im Warenkorb. Dort können Sie zu jedem Hund individuelle Nachrichten und Kommentare für uns hinterlassen.

Haben Sie einen Kommentar eingetragen, wird Ihre Bestellung erst von unseren Tierärzten überprüft, bevor diese hergestellt wird. Ist aufgrund Ihrer Angaben eine Anpassung der Zusammensetzung notwendig, wird diese von unserem Team umgesetzt. Sie erhalten dann eine neue Auftragsbestätigung. Zusätzlich erhalten Sie zu Ihrer Bestellung einige erklärende Ausführungen, die die Anpassungen und deren Hintergrund genau erklären.

Trockenfutter

Für unser Futter verwenden wir ausschließlich Rohstoffe höchster Qualität. Wann immer möglich, greifen wir dabei auf regionale Lieferanten zurück, die wir nach strengen wissenschaftlichen Kriterien auswählen. Sämtliche Rohstoffe werden von unseren Tierärzten nach einer detaillierten Analyse einzeln ausgewählt. Dabei achten wir besonders darauf, dass jeder Rohstoff einen bestimmten Nutzen für die Gesundheit Ihres Hundes erbringt.

Die Herstellung unseres Trockenfutters erfolgt zum Großteil in deutscher Manufakturarbeit. Erst nachdem der Bedarf Ihres Hundes berechnet wurde und Sie Ihre Bestellung aufgegeben haben, stellen hervorragend ausgebildete Spezialisten das Futter individuell für Ihren Hund her. Dazu zählt auch, dass das Futter, je nach Wahl, in einzelne Tages- oder Wochenrationen abgewogen wird, um Ihnen nicht nur den größtmöglichen Komfort, sondern auch ein jederzeit frisches Futter zu bieten.

Für die Herstellung der Futterkroketten werden verschiedene Produktionsverfahren genutzt. Hauptsächlich kommen dabei die Extrusion und die Pelletierung zum Einsatz. Bei der Extrusion werden höhere Temperaturen durch Wasserdampf zugeführt. Dies sorgt für einen Aufschluss der Rohstoffe, sodass sie vom Hund besser verdaut werden können. Die Verträglichkeit wird dadurch erhöht, was besonders bei empfindlichen Hunden förderlich ist. Darüber hinaus werden bei der Erhitzung der Rohstoffe alle eventuell vorhandenen Krankheitserreger abgetötet.

Vom Rohstoffeinkauf, über die Produktion bis hin zum Versand erfolgt eine kontinuierliche Qualitätsüberprüfung und -sicherung gemäß dem internationalen Qualitätsstandard GMP+ B8. Dieser gesamte Prozess wird regelmäßig vom TÜV Süd zertifiziert.

Mehr Informationen zu unserem Trockenfutter lesen Sie hier: Zum Trockenfutter

Für die Herstellung unseres Trockenfutters nutzen wir vor allem die Extrusion. Dabei haben wir uns bewusst gegen die Kalt-Pressung entschieden. Obwohl kaltgepresstes Futter billiger in der Herstellung ist, hat es gegenüber dem Extrusions-Verfahren wesentliche Nachteile. Bei der Kalt-Pressung kommt, wie der Name schon nahelegt, im Herstellungsprozess weniger Hitze zum Einsatz. Obwohl dies oft als Vorteil dargestellt wird, bringt dieses Verfahren einige Probleme mit sich.

Indem weniger Hitze zugeführt wird, wird die Stärke in den verwendeten Rohstoffen oft nur unzureichend aufgeschlossen. Dadurch kann es beispielsweise zu Problemen bei der Verdauung des Hundes kommen. Ein Nachteil kann auch die begrenzte Möglichkeit des Fetteinsatzes sein, der eine optimale Ausrichtung des Futters am Bedarf eines Hundes deutlich erschwert. Außerdem werden durch die niedrigeren Verarbeitungstemperaturen Keime im Futtermittel nicht vollständig abgetötet.

Die Vorteile, welche kaltgepresstes Hundefutter bietet, liegen somit hauptsächlich bei den Herstellungskosten, denn bei der Kaltpressung entfällt der kostenintensive Trocknungsprozess, da der Wasseranteil bei der Herstellung kaum erhöht wird. Da unser Augenmerk aber in erster Linie auf der optimalen Versorgung eines jeden Hundes liegt, haben wir uns für den teureren, aber auch hochwertigeren Extrusionsprozess entschieden.

Für die Herstellung unseres Futters setzen wir auf besonders schonende Verfahren. Durch Extrusion oder Pelletierung der Rohstoffe ermöglichen wir höchste Verdaulichkeit und Akzeptanz bei Ihrem Hund. Welches Verfahren genau zum Einsatz kommt, entscheidet sich anhand der Anforderungen Ihres Hundes. Hauptsächlich wird es jedoch extrudiert.

Bei der Extrusion werden höhere Temperaturen durch Wasserdampf zugeführt. Dies sorgt für einen Aufschluss der Rohstoffe, sodass sie vom Hund besser verdaut werden können. Die Verträglichkeit wird dadurch erhöht, was besonders bei empfindlichen Hunden förderlich ist. Darüber hinaus werden bei der Erhitzung der Rohstoffe alle eventuell vorhandenen Krankheitserreger abgetötet.

Kritiker der Extrusion argumentieren häufig, dass durch die zugeführte Hitze wichtige Nährstoffe im Futter vernichtet werden. Dies ist aber nur bedingt richtig. Es ist korrekt, dass durch die Erhitzung bestimmte Vitamine und Mineralstoffe „denaturieren“. Der Umfang in dem dies durch Hitzezufuhr passiert, ist jedoch messbar und somit planbar.

Nachdem wir berechnet haben, welche Menge an Nährstoffen Ihr Hund braucht, können wir also die Menge an Rohstoffen so abmessen, dass nach dem Erhitzungsprozess genau die beabsichtigte Menge enthalten ist. Somit können wir die umfangreichen Vorteile der Extrusion für Ihren Hund nutzen und dabei zu jeder Zeit sicherstellen, dass er genau die Nährstoffe erhält, die er benötigt.

Durch die individuelle Herstellung und die Rations-Verpackung können wir auf künstliche Konservierungsstoffe verzichten und dennoch eine ausreichend hohe Haltbarkeit garantieren. Im Normalfall liegt diese bei sechs Monaten.

Grundsätzlich bieten wir unser Trockenfutter in Rationsverpackungen und nicht in großen Säcken an. Dadurch erhalten Sie einen besseren Überblick über die verabreichte Futtermenge und gehen absolut sicher, dass Ihr Hund die richtige Futterzusammensetzung in der richtigen Futtermenge erhält. Hierbei können Sie wählen zwischen Tages- und Wochenrationen:

Tagesrationen
Sie erhalten für jeden Fütterungstag eine separate, umweltschonende Tüte, die exakt die Futtermenge enthält, die Ihr Hund für eine optimale Ernährung braucht. Sie haben also keinen Aufwand mehr mit Abwiegen und haben immer die Sicherheit, genau das Richtige in der richtigen Menge zu füttern. Die Anzahl der bestellbaren Tagesrationen hängt von der täglichen Futtermenge ab, die Ihr Hund benötigt.

Wochenrationen
Hier umfasst jede Tüte die benötigte Futtermenge für eine Woche. Diese Option ist preislich etwas günstiger, da Sie die Aufgabe übernehmen, die Futtermenge täglich abzuwiegen. Dabei ist es wichtig, die täglich vorgegebene Fütterungsmenge exakt einzuhalten, da wir nur so eine optimale Versorgung Ihres Hundes sicherstellen können.

Unser Trockenfutter stellen wir gegenwärtig auf Basis von zwei Rohstoff-Kombinationen her. Schwein & Süßkartoffel oder Huhn & Reis.

Dabei handelt es sich aber nicht um Sorten von Futter. Jedes Futter wird individuell hergestellt und ist für jeden Hund einzigartig zusammengesetzt. Bei der Entscheidung zwischen den beiden möglichen Kombinationen geht es lediglich darum, welche Protein- und Kohlenhydratquelle wir als Grundlage für die Gesamtration nutzen. In Abhängigkeit der individuellen Bedarfswerte Ihres Hundes wird dann der Gehalt an Energie, Protein, Fett, Faser und Mineralstoffen und Vitaminen so optimiert, dass es zu einer exakt abgestimmten Versorgung kommt.

Wir arbeiten kontinuierlich daran, Ihnen weitere Rohstoffe als Basis für das Futter Ihres Hundes anzubieten. Bei der Auswahl lassen wir uns dabei ausschließlich von wissenschaftlichen Qualitätskriterien leiten. Leider sind viele andere Rohstoffe, die von Lieferanten angeboten werden (bspw. für exotische Proteinquellen wie Ente, Kaninchen, Känguru etc.), oft von einer minderen Qualität (hohe Rohasche-Werte, die auf einen hohen Anteil von Knochen, Karkassen o. ä. und für einen niedrigen Anteil von hochwertigem Muskelfleisch sprechen).

Dies ist der Grund, warum wir einen Großteil der von uns verwendeten Rohstoffe speziell für unser Futter herstellen lassen. Auf diesem Weg können wir die hohe Qualität unseres Futters sicherstellen. Weitere Rohstoffe werden wir nur aufnehmen, wenn wir von deren Qualität überzeugt sind.

Feuchtfutter

Unser futalis additional care Feuchtfutter wird in deutscher Manufakturarbeit hergestellt. Dabei verwenden wir ausschließlich Rohstoffe, die von unseren Tierärzten auf Basis wissenschaftlicher Kriterien ausgewählt wurden. Wann immer möglich, greifen wir dabei auf regionale Lieferanten zurück.

Die Rezepte für unser Feuchtfutter wurden von unseren Spezialisten über Jahre hinweg entwickelt, um perfekt mit dem individuellen Trockenfutter futalis base care zu harmonieren. Zusammen bieten beide Futterarten somit die Bausteine für eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung.

Das Feuchtfutter wird dafür besonders schonend verarbeitet. Die frischen Rohstoffe wie bspw. Fleisch, Obst und Gemüse werden von Hand verarbeitet und in die Dosen bzw. Standbeutel abgefüllt und verschlossen. Erst dann wird das Futter schonend erhitzt, so dass die Nährstoffe erhalten bleiben. Durch diese Form der Herstellung kann das Futter bis zu 24 Monate haltbar gemacht werden, ohne dabei künstliche Konservierungsstoffe nutzen zu müssen.

Bei der Zusammensetzung haben wir jeweils nur eine Protein- und Kohlenhydratquelle verwendet, um auch für Allergiker das passende Futter anbieten zu können.

Vom Rohstoffeinkauf, über die Produktion bis hin zum Versand erfolgt eine kontinuierliche Qualitätsüberprüfung und -sicherung gemäß dem internationalen Qualitätsstandard GMP+ B8. Dieser gesamte Prozess wird regelmäßig vom TÜV Süd zertifiziert.

Jeder Hund hat einen individuellen Nährstoffbedarf. Wird dieser nicht berücksichtigt, kann es zu Krankheiten durch Fehlversorgungen kommen. Aus diesem Grund ist eine individuelle, auf Ihren Hund maßgeschneiderte Futterzusammensetzung notwendig.

Eine solche individuelle Herstellung bei gleichbleibender Qualität ist mit den aktuellen Produktionsverfahren für Feuchtfutter nicht kostendeckend umzusetzen. Daher haben wir spezielle Rezepte für unsere Feuchtfutterdosen und -standbeutel entwickelt, deren Nährstoffprofil in unser Ernährungskonzept passt.

Dabei werden die gleichbleibenden Nährstoffe im Feuchtfutter in die tägliche Futterration Ihres Hundes einberechnet. Dazu passend berechnen wir individuelles Trockenfutter und stellen dieses so her, dass es zusammen mit den Nährstoffen aus dem Feuchtfutter genau den täglichen Bedarf Ihres Hundes widerspiegelt.

Auf diese Weise können wir Ihnen die Fütterung von unserem hochwertigen Feuchtfutter ermöglichen, ohne dabei die individuellen Bedürfnisse Ihres Hundes aus den Augen zu verlieren.

Das Mischen verschiedener Futterarten wie Nass-, Trocken- oder Frischfutter stellt kein Problem für den Verdauungstrakt des Hundes dar. Der Hund erhält dieselben Rohstoffe, nur in unterschiedlich verarbeiteter Form. Die enthaltenen Nährstoffe sind identisch und werden mit den gleichen Enzymmechanismen verdaut.

Zu Verdauungsproblemen kommt es insbesondere dann, wenn ein plötzlicher Futterwechsel vorgenommen wird. Die Darmflora des Hundes reagiert mitunter sehr sensibel darauf und braucht einige Zeit, um sich auf die neue Nahrung einzustellen. Auch wenn beispielsweise an verschiedenen Tagen einer Woche unterschiedliches Futter gefüttert wird, kann die Darmflora bereits einem Umstellungsstress ausgesetzt sein. Es ist also sogar günstiger für die Verdauung, das Futter bei jeder Mahlzeit zu mischen, als mit den verschiedenen Futterarten abzuwechseln.

Die gleichen Prinzipien gelten für die Zufütterung einer neuen Futtersorte: diese sollte anfangs in kleinen Mengen unter das gewohnte Futter gemischt werden und der Anteil bei guter Verträglichkeit allmählich gesteigert werden. Eine langsame Futterumstellung trägt somit auch zum Wohlbefinden des Hundes bei und erspart ihm unnötige Verdauungsbeschwerden.

Wir bieten unser Feuchtfutter aktuell in drei verschiedenen Größen an:

– 100 g Standbeutel (ab 1,39 € je Pouch)
– 200 g Dosen (ab 1,75 € je Dose)
– 400 g Dosen (ab 2,49 € je Dose)

Bei Ihrer ersten Bestellung erhalten Sie zu unseren Dosen einen praktischen Deckel. Mit ihm können Sie die geöffneten Dosen verschließen, um die Frische zu erhalten.

Funktionale Ergänzung

Durch funktionale Inhaltsstoffe bietet Ihnen futalis functional care die Möglichkeit, verschiedene Bereiche der Gesundheit Ihres Hundes zu fördern. Wahlweise einzeln als separate Abpackung oder direkt in Ihrem futalis Trockenfutter enthalten, unterstützen diese Zusätze Zähne, Herz-Kreislauf, Haut & Fell oder Gelenke Ihres Hundes. Somit bietet functional care die optimale Ergänzung in Ihrem futalis Futterplan.

futalis functional care besteht aus Futterkroketten, die durch das Produktionsverfahren Extrusion hergestellt werden. Bei der Extrusion werden hohe Temperaturen durch Wasserdampf zugeführt. Dies sorgt für einen Aufschluss der Rohstoffe, sodass sie vom Hund besser verdaut werden können. Die Verträglichkeit wird dadurch erhöht, was besonders bei empfindlichen Hunden förderlich ist. Darüber hinaus werden bei der Erhitzung der Rohstoffe alle eventuell vorhandenen Krankheitserreger abgetötet.

Die Basis für unsere funktionalen Ergänzungen bestehen dabei wahlweise aus Huhn und Reis oder Schwein und Süßkartoffel. Zu diesen Grundbausteinen werden verschiedene funktionale Inhaltsstoffe ergänzt, die eine durch Studien belegte positive Wirkung auf den jeweiligen Gesundheitsbereich haben.

Vom Rohstoffeinkauf, über die Produktion bis hin zum Versand erfolgt eine kontinuierliche Qualitätsüberprüfung und -sicherung gemäß dem internationalen Qualitätsstandard GMP+ B8. Dieser gesamte Prozess wird regelmäßig vom TÜV Süd zertifiziert.

Wenn Sie auch unser Trockenfutter futalis base care für die optimale Ernährung Ihres Hundes nutzen, können Sie die empfohlene Futtermenge aus Ihren Unterlagen und der Tüte des Trockenfutters entnehmen. In diesem Fall haben wir die nötigen Nährstoffe für Ihren Hund exakt berechnet, so dass Ihr Hund optimal versorgt wird. Von Ihrem Fütterungsplan auf der Tüte oder in den mitgelieferten Unterlagen können Sie dann exakt ablesen, welche Menge der Ergänzung Sie täglich benötigen.

Wenn Sie noch nicht das futalis Ernährungskonzept nutzen und futalis functional care zufüttern, können Sie auf der Seite futalis.de/futtermenge die optimale tägliche Futtermenge für Ihren Hund berechnen. So sichern Sie eine optimale Dosierung der funktionalen Inhaltsstoffe.

Die genaue Zusammensetzung unserer futalis functional care Produkte hängt einerseits von dem Gesundheitsbereich ab, den Sie unterstützen wollen und andererseits von der gewünschten Rohstoffbasis für das Futter Ihres Hundes. Die exakte Zusammensetzung finden Sie auf den folgenden Seiten:

 futalis functional care für Gelenke
 futalis functional care für Zähne
 futalis functional care für Haut und Fell
 futalis functional care für Herz und Kreislauf

Fütterung und Fütterungsprobleme

Die Menge an Futter, die Ihr Hund benötigt, hängt davon ab, welchen individuellen Bedarf er an Nährstoffen hat und wie das Futter für ihn zusammengesetzt ist. Da jeder Hund einen individuellen Bedarf hat und der Futterplan daher auch immer individuell ist, unterscheidet sich auch die benötigte Futtermenge von Hund zu Hund.

Daher ist es nicht möglich, eine allgemeine Aussage zur benötigten Futtermenge zu treffen. Um diese Frage zu beantworten, füllen Sie einfach unseren Fragebogen aus und führen die Berechnung für Ihren Hund durch. Dort wird Ihnen dann schon vor der Bestellung angezeigt, wie der Futterplan für Ihren Hund aussieht und welche tägliche Futtermenge wir für Ihren Hund vorsehen.

Um die Umstellung auf das neue Futter so verträglich wie möglich zu gestalten, sollte Ihr Hund langsam daran gewöhnt werden. Darum empfehlen wir, die ersten 5 bis 14 Tage (je nachdem wie sensibel Ihr Hund ist) für eine langsame Umstellung auf das neue Futter zu nutzen. Die langsame Umstellung macht es Ihrem Hund leichter, sich an das neue Futter zu gewöhnen.

Normalerweise wird dabei die Menge des alten Futters langsam reduziert und die des neuen Futters im gleichen Umfang langsam erhöht.

Weiter unten finden Sie ein Beispiel, wie sich das Verhältnis zwischen altem und neuem Futter ändern kann, wenn Sie über einen Zeitraum von 10 Tagen umstellen. Bei besonders empfindlichen Hunden oder beim Wechsel von bspw. Rohfütterung auf Trockenfutter, bietet es sich an, die Umstellungsphase etwas zu verlängern. In diesem Fall würden wir Sie bitten, die Umstellungsphase selbstständig auf bis zu 14 oder 21 Tage auszuweiten, in denen Sie nach und nach von dem alten auf das neue Futter wechseln. Auf diese Weise können wir sichergehen, dass sich Ihr Hund langsam und unkompliziert an das neue Futter gewöhnt.

Tag 1: Menge neues Futter → 10 g + Menge altes Futter → 90 g
Tag 2: Menge neues Futter → 20 g + Menge altes Futter → 80 g
Tag 3: Menge neues Futter → 30 g + Menge altes Futter → 70 g
Tag 4: Menge neues Futter → 40 g + Menge altes Futter → 60 g
Tag 5: Menge neues Futter → 50 g + Menge altes Futter → 50 g
Tag 6: Menge neues Futter → 60 g + Menge altes Futter → 40 g
Tag 7: Menge neues Futter → 70 g + Menge altes Futter → 30 g
Tag 8: Menge neues Futter → 80 g + Menge altes Futter → 20 g
Tag 9: Menge neues Futter → 90 g + Menge altes Futter → 10 g
Tag 10: Menge neues Futter → 100 g + Menge altes Futter → 0 g

Sollte Ihr Hund sein Futter einmal nicht mehr so gerne fressen, kann dies verschiedene Ursachen haben. Besonders bei extremen Wetterumschwüngen, großer Hitze oder anderen Änderungen in der Umgebung kann Ihr Hund zeitweise mit einem gezügelten Appetit reagieren.

Daher schlagen wir bei kurzfristiger Appetitlosigkeit vor, das Futter etwas attraktiver zu machen. Dazu bietet es sich an, das Futter einmal in abgewandelter Form zu reichen und damit für Abwechslung beim Fressen zu sorgen.

Folgende Möglichkeiten gibt es, das Futter attraktiver zu machen:

– Einweichen in lauwarmem Wasser
– Zugabe von einem Löffelchen Magerjoghurt oder Magerquark
– Zugabe von ungesalzener Fleischbrühe

ODER: (ein sehr beliebter Trick) Das Futter kurz für ein paar Sekunden in die Mikrowelle stellen. So lösen sich die Fette im Futter und es riecht wesentlich stärker und attraktiver.

Sollte dies nicht zum Erfolg führen und der Appetit auch nach mehreren Wochen nicht zurückkehren, können wir das Futter durch eine Anpassung der Zusammensetzung oder durch die Mischfütterung mit unserem Feuchtfutter etwas anregender gestalten.

Dabei müssen Sie sich keine Gedanken über die Nährstoffversorgung Ihres Hundes machen. Dieser wird von uns in jedem Fall optimal abgedeckt. Der Unterschied besteht nur in den Inhaltsstoffen, die wir verwenden, um dieses Ziel zu erreichen.

Wir arbeiten kontinuierlich daran, in der Futterherstellung auch unterschiedliche Krokettengrößen berücksichtigen zu können. Teilweise stellt sich dies aber als schwierig dar. Da wir auf glutenhaltige Produkte wie Weizen oder Mais verzichten, halten manche Formen des Futters nicht so gut zusammen wie andere.

Ob wir in Ihrem speziellen Fall in der Lage sind, die Kroketten auch größer zur Verfügung zu stellen, müssen wir einzeln prüfen. Bitte kontaktieren Sie uns hierfür über unser Kontaktformular.

Parallel empfehlen wir, das Futter Ihres Hundes durch funktionale Zusätze zu ergänzen. Diese Ergänzungen bieten wir für Gelenke, Zähne, Haut-Fell oder Herz und Kreislauf an. Sie bestehen aus etwas größeren Futterstücken und kommen den Anforderungen Ihres Hundes wahrscheinlich mehr entgegen.

Wir arbeiten kontinuierlich daran, in der Futterherstellung auch unterschiedliche Krokettengrößen berücksichtigen zu können. Teilweise stellt sich dies aber als schwierig dar. Da wir auf glutenhaltige Produkte wie Weizen oder Mais verzichten, halten manche Formen des Futters nicht so gut zusammen wie andere.

Ob wir in Ihrem speziellen Fall in der Lage sind, die Kroketten auch kleiner zur Verfügung zu stellen, müssen wir einzeln prüfen. Bitte kontaktieren Sie uns hierfür über unser Kontaktformular.

Alternativ können wir Ihnen auch auf anderem Wege helfen. Die beschriebenen Schwierigkeiten mit den großen Kroketten sind häufiger auf die funktionalen Zusätze zurückzuführen, die in dem Futter Ihres Hundes enthalten sind. Wenn wir diese entfernen und ggf. anders zuführen, sollten die Kroketten auf jeden Fall klein genug sein.

So zählen auch zahlreiche kleine Hunderassen wie bspw. Chihuahuas zu unseren Kunden, die auf diese Weise überzeugende Erfolge erzielen konnten.

Futtermilben können grundsätzlich in jedem Trockenfutter vorkommen, jedoch kann man deren Vermehrung und somit das Risiko einer allergischen Reaktion reduzieren. Da unser Futter für jeden Hund individuell und frisch hergestellt wird, ist von einer viel geringeren Belastung auszugehen als bei herkömmlichem Futter. Zudem lassen wir regelmäßig Futterproben auf Milben untersuchen. Bisher konnten in keiner unserer Proben Futtermilben nachgewiesen werden.

Um eine Vermehrung von Milben zu unterbinden, sollte das Futter möglichst nur begrenzte Zeit Kontakt zu Sauerstoff haben. Daher eignet sich unser in Tagesrationen verpacktes Futter hier besonders gut, um einer Vermehrung von Milben entgegenzuwirken.

Als sehr effektiv hat sich auch das Einfrieren des Futters erwiesen, eventuell vorhandene Milben sterben hierdurch ab und eine weitere Vermehrung wird wirksam vermieden. Auch hier erweisen sich unsere Rationsverpackungen als Vorteil, da unser Futter somit bereits fertig portioniert ist und einfach eingefroren und aufgetaut werden kann.

Rohstoffe

Zur Förderung von Vitalität, Gesundheit und Wohlbefinden setzen wir neben der individuellen Futteranpassung vor allem auf den Einsatz ausgewählter Rohstoffe. Unsere Rohstoffe zeichnen sich durch eine hohe Qualität, Verdaulichkeit und funktionalen Nutzen aus.

Alle in unserer Hundenahrung verwendeten Rohstoffe sind:

• Qualitativ – regelmäßig auf ihre optimale ernährungsphysiologische Qualität und Zusammensetzung hin geprüft.
• Ausgewählt – aufgrund ihrer bedarfsgerechten chemischen Zusammensetzung und wissenschaftlichen Wirksamkeit ausgesucht.
• Funktional – erzielen eine spezifische gesundheitsfördernde Wirkung und dienen nicht als Füllstoff.
• Hochwertig – das verwendete Fleisch stammt von Tieren, die für den menschlichen Verzehr bestimmt sind. Fleischknochenmehle oder minderwertige Nebenprodukte sind nicht enthalten.

Somit ist unser Futter…

• Frei von Gluten, Getreide und Soja
• Frei von Lock- und Konservierungsstoffen
• Frei von künstlichen Farb- und Geschmacksstoffen

Für eine Liste aller von uns verwendeten Rohstoffe gehen Sie bitte zu: Zu den Rohstoffen

Sofern möglich, beziehen wir unsere Rohstoffe direkt aus der Region. Dabei halten wir enge Beziehungen zu den entsprechenden Lieferanten, um kontinuierlich eine gleichbleibend hohe Rohstoffqualität zu erhalten. Einige der von uns verwendeten Rohstoffe können jedoch nicht in Deutschland angebaut werden, da hier nicht die klimatischen Bedingungen vorliegen. So werden bspw. Rohstoffe wie Grünlippmuschel aus anderen Anbaugebieten wie Neuseeland importiert. Auch dabei gelten die gleichen hohen Qualitätsanforderungen, die wir stellen und ständig dokumentieren.

Schweinefleisch ist aus tiermedizinischer, wissenschaftlicher und ernährungsphysiologischer Sicht sehr gut für die Hundeernährung geeignet. Durch seine seltene Verwendung stellt es eine ideale Grundlage für hypoallergenes Hundefutter dar. Seine hohe biologische Wertigkeit und Verträglichkeit machen es zu einer qualitativ hochwertigen Proteinquelle. Dies ist besonders wichtig bei Hunden mit sensibler Verdauung. Je hochwertiger die singuläre Eiweißquelle, desto leichter kann der Hund das Futter verdauen und verwerten.

Eventuelle Vorbehalte gegenüber der Verwendung von Schweinefleisch sind wissenschaftlich nicht begründet. Es ist vollkommen richtig, dass Schweinefleisch nicht in rohem Zustand an Hunde verfüttert werden sollte, da Krankheitserreger im Fleisch vorhanden sein könnten (Salmonellen, Viren). Da früher hauptsächlich Fleisch verfüttert wurde, haben noch immer einige Halter Bedenken gegenüber Schweinefleisch.

Insbesondere das Aujeszky Virus (das mittlerweile in Deutschland ausgemerzt wurde) stellt eine Gefahr für die Gesundheit der Hunde dar. Dies ist der Grund warum kein rohes Schwein verfüttert werden soll. Verarbeitetes Fleisch ist allerdings vollkommen unbedenklich! Unser Fleisch wird getrocknet und gemahlen, um letztendlich mit den anderen Rohstoffen vermengt und in Krokettenform gebracht zu werden. Bei dieser Behandlung werden jegliche Krankheitserreger abgetötet und das Endprodukt ist absolut unbedenklich.

Aus diesen Gründen bietet futalis auch ein Leckerli mit der Proteinquelle Schwein an. Unser Snack Würfel Schwein mit Süßkartoffel wird schonend gebacken und kommt ohne künstliche Farb-, Aroma- oder Hilfsstoffe aus. Die kurze Zutatenliste macht ihn zur optimalen Ergänzung des individuellen futalis Futterplans für alle Allergiker.

Bei Allergikern ist es wichtig, genau herauszufinden, gegen welche Auslöser eine Allergie besteht. Im Bereich Futtermittel können Bluttests hierüber jedoch keine Aussage treffen. Sie helfen jedoch dabei, geeignete Rohstoffe für eine Ausschlussdiät zu identifizieren, mit deren Hilfe eine Diagnose gestellt werden kann. Grundsätzlich gilt, dass selten für Tiernahrung verwendete Rohstoffe sich besonders dazu eignen, ein hypoallergenes Futter herzustellen. Denn bei diesen Rohstoffen ist die Wahrscheinlichkeit besonders gering, dass Ihr Hund bereits eine entsprechende Allergie gebildet hat. Besonders bewährt hat sich in unserer Arbeit dabei die Rohstoffkombination Schwein und Süßkartoffel. Beide werden nur selten für die Herstellung von Hundefutter verwendet und dienen damit als optimale Futtergrundlage für Allergiker.

Trotz der Ähnlichkeit des Namens ist die heimische Kartoffel genetisch nicht mit Süßkartoffeln vergleichbar. Daher ist eine allergische Reaktion Ihres Hundes aufgrund der Kartoffel-Allergie nicht zu erwarten.

Zwar besteht theoretisch die sehr geringe Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Hund auch eine Allergie auf Süßkartoffel hat. Dies würde aber bedeuten, dass vorher schon mal ein Kontakt mit diesem Rohstoff bestanden hat. Ist dies nicht der Fall, ist eine Reaktion so gut wie ausgeschlossen.

Hunde die eine Futtermittelallergie auf Fisch aufweisen, reagieren auf das Protein des Fischs. Das von uns genutzte Lachsöl besteht jedoch zu 100 % aus reinem Öl, also Fetten ohne enthaltene Proteinkomponenten. Daher setzen wir es auch bedenkenlos bei Allergien ein. Eine diätetische Behandlung von Hauterkrankungen erfolgt durch eine optimale Einstellung eines bestimmten Verhältnisses der essentiellen Fettsäuren, welche nur durch den Einsatz von Fischölen sinnvoll angegangen werden kann. Aus medizinischen Gesichtspunkten erhält Ihr Hund daher eine optimal abgestimmte Ration.

Sollten Sie dennoch unsicher sein, besteht auch die Möglichkeit, auf das Fischöl zu verzichten. In diesem Fall würden wir die Ration ohne die ergänzenden funktionalen Inhaltsstoffe berechnen. Sollte bei Ihrem Hund jedoch ein ausgeprägtes Problem mit den Gelenken oder dem Fell bestehen, empfehlen wir Ihnen, bei diesen wichtigen Wirkstoffen zu bleiben.

Cellulose ist ein natürliches Produkt, das aus Pflanzenfasern gewonnen wird. Sie hat zwei sehr nützliche Aufgaben im Körper des Hundes:

Zum einen dient Cellulose als Ballaststoff. So kann die Energiedichte einer Ration verringert werden und die Darmfunktion bleibt gesichert, bzw. wird die Darmmotilität angeregt. Dies ist zum Beispiel bei Senioren und Reduktionsdiäten sinnvoll.

Die zweite wichtige Funktion ist, dass lösliche & unlösliche Faserstoffe auch die Darmflora unterstützen, also präbiotisch wirken, und das Darmmilieu (pH-Wert usw.) unterstützen. Dies ist zum Beispiel wichtiger Bestandteil der diätetischen Therapie einer Nieren- oder Leberinsuffizienz.

Der Begriff der Rohasche stammt aus der Futtermittelanalytik. Das Hundefutter wird im Analyseverfahren nach Entzug des Wassers verbrannt. Der verbliebene anorganische, nicht verbrennbare Anteil ist die sogenannte Rohasche. Im Futter ist also keine Asche enthalten, sondern die beschriebene Stoffgruppe lässt sich nicht verbrennen und bleibt in der Analytik als Asche zurück.

Dieser Anteil der Nahrung besteht größtenteils aus wertvollen Mineralstoffen und Vitaminen, die unabdingbar für jede Hundenahrung sind. Kleine Hunde benötigen einen geringeren Gehalt als größere Rassen. Um Fehlversorgungen zu vermeiden, wird das Futter für jeden Hund durch uns individuell auf seinen Mineralstoffbedarf angepasst. So wird sowohl eine Unterversorgung als auch eine Überdosierung vermieden und Ihr Hund erhält die optimale Versorgung mit den wichtigen Mineralien.

Rüben sind ein sehr gesundes Gemüse für den Hund. Der Zucker, der in diesen Rüben enthalten ist, wird jedoch vor der Verarbeitung in unserem Futter entzogen. Dieser findet dann Verwendung im Lebensmittelbereich. Die zurückbleibenden „Schnitzel“ bieten Hunden Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe, die zu einer optimalen Ernährung beitragen.

Das futalis-Ernährungskonzept wurde von Tierärzten am Institut für Tierernährung entwickelt. Ziel war es, Hundehaltern eine Ernährungsform zu bieten, die auf einer veterinärmedizinischen Rationsberechnung basiert und den Hunden somit eine bedarfsgerechte Nährstoffversorgung bietet. Um auch Ihren Hund optimal zu versorgen, wird der individuelle Nährstoffbedarf berechnet und daraufhin ein maßgeschneidertes Futter hergestellt. So werden Fehlversorgungen und damit verbundene Gesundheitsrisiken wirksam vermieden.

Durch diese individuelle Herstellung können wir vor der Analyse keine Aussage über die Anteile bestimmter Inhaltsstoffe treffen. Denn diese werden optimal auf Ihren Hund abgestimmt. Sobald das Futter für Ihren Hund berechnet wurde, können wir Ihnen genau aufschlüsseln, welche Inhaltsstoffe in welchem Umfang enthalten sind.

Der Puringehalt im Futter hat besonders für Dalmatiner und Hunde mit Leishmaniose eine wichtige Bedeutung.

Um betroffenen Hunden zu helfen, stützen wir uns auf wissenschaftliche Studien und ihre Ergebnisse: So gibt es umfangreiche tiermedizinische Empfehlungen in der Fachliteratur, wie der Puringehalt im Futter am besten reduziert werden kann. Dies umfasst beispielsweise die Reduktion von Fleisch, die Ergänzung von purinarmen Eiern in der Ernährung und die Reduktion von Hefe.

An all diese Kriterien passen unsere Tierärzte das Futter bei Dalmatinern und Vorliegen einer Leishmaniose an. Daher können wir Ihnen zusichern, dass unser Futter für Ihren Hund auf dem neuesten Stand der Wissenschaft ist und sehr gut an die entsprechenden Bedürfnisse Ihres Hundes angepasst ist.

Kundenbereich

Um eine neue Futterration für Ihren Hund zu berechnen, melden Sie sich bitte zunächst an: Zur Anmeldung.

Nach der Anmeldung gehen Sie bitte zu unserem Fragebogen und wählen Sie den Hund aus, für den Sie die Daten bzw. das Bild auf der Tüte ändern wollen. Die Daten werden dann geladen und können Schritt für Schritt abgeändert werden. Bitte beachten Sie, dass die neuen Daten nur gespeichert werden, wenn Sie eine neue Bestellung mit den geänderten Daten aufgeben.

Um bereits berechnete Futterzusammensetzungen erneut zu bestellen, öffnen Sie bitte in Ihrem Kundenkonto den Bereich „Bestellübersicht“ oder nutzen den folgenden Link: Zur Anmeldung

Dort finden Sie alle bereits getätigten Bestellungen und können sich diese nochmal im Detail ansehen. Nachdem Sie die gewünschte Ration gefunden haben, nutzen Sie einfach den Button „Nachbestellen“.

Unser automatisches Futter-Abo bietet Ihnen umfangreiche Vorteile und kann in einigen wenigen Schritten abgeschlossen werden.

1. Futterzusammensetzung bestimmen – Gehen Sie in Ihr Benutzerkonto und wählen Sie eine zurückliegende Bestellung aus, deren Rezeptur Sie zukünftig erhalten möchten.
2. Futter-Abo abschließen – Klicken Sie nun auf den Button „Futter-Abo abschließen“.
3. Verpackungsgröße wählen – Sie können das Futter für Ihren Hund in praktischen Tages- oder Wochenrationen bestellen. Wählen Sie im nächsten Schritt die gewünschte Verpackungsform aus.
4. Bestellung ausführen – Beenden Sie die Bestellung durch Angabe der Lieferadresse und Zahlungsinformationen.
5. Fertig – Zukünftig erhalten Sie Ihr Futter regelmäßig zum Ende Ihrer letzten bestellten Futtermenge nach Hause geliefert.

Weitere Informationen zu unserem Futter-Abo finden Sie hier: Zum Futter-Abo

Um Ihr Kundenkonto zu deaktivieren, können Sie sich über das Kontaktformular an unsere Kundenbetreuung wenden. Wählen Sie als Kontaktgrund bitte „Kundenaccount deaktivieren“ aus. Geben Sie dazu bitte Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer an, unter denen Sie Ihr Kundenkonto bei futalis führen. Diese Angaben benötigen wir, um Sie eindeutig identifizieren zu können. In Folge Ihrer Anfrage wird unsere Kundenbetreuung Sie von etwaigen Newslettern abmelden, mögliche Abos stornieren und Ihr Kundenkonto schließen.

Um Ihre Kundendaten endgültig zu löschen, schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Kundendaten löschen“ an info@futalis.de. Geben Sie dazu bitte Ihre E-Mail-Adresse und die Telefonnummer an, unter denen Sie Ihr Kundenkonto bei futalis führen. Diese Angaben benötigen wir, um Sie eindeutig identifizieren zu können.

Lieferung und Retouren

Die verschiedenen Packungsgrößen erklären wir getrennt je nach Produkt (base careadditional carefunctional care) in den entsprechenden Bereichen dieser FAQ Sektion.

Das Futter wird Ihnen direkt nach Hause geliefert. Dafür steht Ihnen der Logistikanbieter DHL zur Verfügung.

Darüber hinaus setzen wir durch aktive Teilnahme an der GoGreen-Initiative der DHL auf Nachhaltigkeit: Ihr Futter wird zu 100 % CO2-neutral versandt.

Futterlieferungen und sonstige Lieferungen (ohne Futter)
– Deutschland: 4,90 € je Bestellung, im Futter-Abo versandkostenfrei
– Frankreich, Italien, Niederlande, Österreich, Spanien: 9,89 € je Bestellung, im Futter-Abo: 4,99 €
– Belgien, Dänemark, Luxemburg, Polen, Schweden, Schweiz, Slowakei, Tschechische Republik: 15,89 € je Bestellung, im Futter-Abo: 10,99 €
– Großbritannien, Irland, Portugal, Slowenien, Ungarn: 21,89 € je Bestellung, im Futter-Abo: 16,99 €
– Andere Länder: auf Anfrage über unsere Kundenbetreuung: Kontaktformular

Da wir jedes Futter erst nach der Bestellung individuell für Ihren Hund herstellen, hängt die tatsächliche Produktions- und Lieferzeit stark von dem aktuellen Bestellaufkommen ab.

Bisher konnten wir jedoch eine durchschnittliche Produktions- und Lieferzeit von 3-5 Werktagen einhalten.

In Ihrem Kundenbereich können Sie jederzeit den aktuellen Status Ihrer Bestellung einsehen. Nach erfolgter Übergabe an unseren Logistikpartner erhalten Sie eine Nachricht mit einem Link zur Sendungsverfolgung. Über diesen Link können Sie den Fortschritt der Zustellung detailliert nachverfolgen.

Preise und Bezahlung

Der Preis der individuellen Ration für Ihren Hund variiert in Abhängigkeit von seinen spezifischen Eigenschaften und Anforderungen, den ausgewählten funktionalen Inhaltsstoffen sowie der gewählten Bestellmenge.

Den Preis für das Futter Ihres Hundes können Sie jedoch in nur wenigen Schritten selbst in Erfahrung bringen: Füllen Sie unseren Fragebogen zu Ihrem Hund aus. Im letzten Schritt erhalten Sie die exakte Zusammensetzung, die wir für Ihren Hund empfehlen, und die Preise je Verpackungsgröße.

Zum Fragebogen

Bei futalis haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten zur Bezahlung. Bei allen Zahlungsmethoden vertrauen wir dabei auf unseren Kooperationspartner PayOne. Über diesen Zahlungsanbieter werden alle Transaktionen bequem und sicher abgewickelt.

Vorkasse (ausgewählte Länder)
Sie haben die Möglichkeit, Ihre Artikel per Vorkasse zu bezahlen. Hierfür erhalten Sie umgehend nach Ihrer Bestellung eine Bestätigung per E-Mail. In dieser E-Mail erhalten Sie unsere Bankverbindung für eine direkte Überweisung an futalis. Bitte achten Sie bei Ihrer Überweisung darauf, im Verwendungszweck die Bestellnummer anzugeben, damit wir Ihre Überweisung richtig zuordnen können. Unsere IBAN/BIC für Vorkasse-Zahlungen lautet: IBAN: DE34 8605 5592 1090 0490 28 BIC: WELADE8LXXX

Bankeinzug (ELV)
Sie haben die Möglichkeit Ihre Bestellung per Elektronischem Lastschriftverfahren (ELV) zu bezahlen. Hierfür teilen Sie uns Ihre Bankinformationen wie Kontonummer, Bankleitzahl bzw. IBAN und BIC sowie Kontoinhaber mit. In der folgenden Bestellabwicklung wird durch unseren Zahlungsanbieter PayOne Ihr Konto mit dem Rechnungsbetrag belastet. Im Falle einer Rückbuchung durch Ihre Bank behalten wir uns vor, die anfallenden Kosten für die Rückbuchung an Sie weiterzugeben. Die im Sinne des SEPA Verfahrens ausgestellte Mandatsreferenz trägt unsere SEPA Gläubiger ID: DE25ZZZ00000817035.

Rechnung (ausgewählte Länder)
Sie haben die Möglichkeit, Ihre Artikel per Rechnung zu bezahlen. Hierfür erhalten Sie umgehend nach Ihrer Bestellung eine Bestätigung per E-Mail. In dieser E-Mail erhalten Sie unsere Bankverbindung für eine direkte Überweisung an futalis. Bitte achten Sie bei Ihrer Überweisung darauf, im Verwendungszweck die Rechnungsnummer anzugeben, damit wir Ihre Überweisung richtig zuordnen können. Unsere IBAN/BIC für Zahlungen per Rechnung lautet: IBAN: DE34 8605 5592 1090 0490 28 BIC: WELADE8LXXX

Kreditkarte
Darüber hinaus können Sie bei futalis auch sicher und bequem per Kreditkarte bezahlen. Dabei akzeptieren wir Visa und Master Card. Ihre Kreditkartendaten werden per sicherem SSL-Verfahren verschlüsselt übertragen. Die Belastung Ihres Kreditkartenkontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung.

Paypal
Natürlich können Sie auch den Zahlungsanbieter PayPal wählen, um Ihre Zahlung sicher und bequem abzuwickeln. Hierzu werden Sie am Ende Ihrer Bestellung direkt zu PayPal weitergeleitet. Sollten Sie bereits PayPal-Kunde sein, können Sie sich dort einloggen und Ihre Bestellung bezahlen. Sollten Sie neu bei PayPal sein, können Sie sich entweder als Gast anmelden oder direkt ein eigenes Konto eröffnen und anschließend die Zahlung bestätigen.

Wenn Sie einen Gutschein erhalten haben, den Sie bei uns einlösen wollen, können Sie dies ganz einfach im Bestellprozess machen. In Ihrem Warenkorb finden Sie hierzu ein entsprechendes Feld im unteren Bereich. Der Gutschein wird umgehend auf Ihren Warenkorb angewendet.

Sollte es Probleme bei der Anwendung des Gutscheins geben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, damit wir Ihnen umgehend weiterhelfen können.

Zum Kontaktformular

Service & Kontakt

Unser Team aus erfahrenen Tierärzten und Ernährungsexperten berät Sie bei Fragen zu unseren Anpassungskriterien und zur Fütterung in allen Lebenssituationen, beispielsweise zur Fütterung von Welpen, Senioren, kranken Hunden sowie trächtigen oder laktierenden Hündinnen.

Sollte Ihr Hund besondere Ansprüche an sein Trockenfutter haben, die über unsere Anpassungskriterien hinausgehen, erstellen unsere Tierärzte eine spezielle Ration, die alle besonderen Anforderungen Ihres Hundes berücksichtigt.

Hierfür stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

• Rufen Sie uns aus dem deutschen Festnetz kostenfrei an unter: 0341 39 29 879-0.
• Schreiben Sie uns eine E-Mail an folgende Adresse: info@futalis.de.
• Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Qualitätssicherung

Die Qualität sämtlicher Unternehmensprozesse ist für futalis ein besonderes Anliegen.

Der Herstellungsprozess von futalis wird regelmäßig durch den TÜV Süd nach dem internationalen GMP+ B8 Standard zertifiziert. Dies ist ein sehr strenges aber freiwilliges Audit, dem sich nur wenige Futtermittelhersteller unterziehen.

Darüber hinaus wird die Sicherheit und Rechtskonformität unserer Website regelmäßig durch Trusted Shops überprüft.

Weitere Informationen sowie unsere aktuellen Zertifikate finden Sie hier: Zu den Zertifikaten

Über futalis

futalis ist aus einem Forschungsprojekt des Instituts für Tierernährung der Universität Leipzig hervorgegangen und bietet ein einzigartiges Ernährungskonzept für Hunde.

Allergien, Übergewicht, Wachstumsstörungen und andere Erkrankungen können bei Hunden auf eine falsche Ernährung zurückgeführt werden. Denn Standardfutter ist in der Regel nicht auf den Nährstoffbedarf des einzelnen Tieres abgestimmt. Vor diesem Hintergrund wurde das futalis Ernährungskonzept am Institut für Tierernährung der Universität Leipzig entwickelt. In der dortigen Ernährungsberatung benötigten viele Hunde aufgrund von Krankheiten oder Allergien eine spezielle Ernährung. Das futalis Ernährungskonzept bietet Haltern eine Lösung zur bedarfsangepassten Hundeernährung.

Seit April 2012 wird bei futalis der individuelle Nährstoffbedarf des Hundes in einer veterinärmedizinischen Rationsberechnung ermittelt. Auf dieser Grundlage wird ein maßgeschneidertes Trockenfutter hergestellt. Das Konzept wird durch unser Team von Wissenschaftlern und in enger Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen kontinuierlich weiterentwickelt.

Weitere Informationen zu unserem Team und der Entstehungsgeschichte von futalis: Über uns

In seiner Eigenschaft als Professor in der Tiermedizin und Direktor des Instituts für Tierernährung, Ernährungsschäden und Diätetik der veterinärmedizinischen Fakultät an der Universität Leipzig hat Herr Prof. Manfred Coenen bereits von Anfang an bei der Entwicklung des Ernährungskonzepts von futalis mitgewirkt. Durch seine inhaltliche und ideelle Unterstützung konnte das Ernährungskonzept von futalis am Institut entwickelt werden. Auch heute noch steht Prof. Coenen dem Vorhaben als wissenschaftlicher Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite.

Unser Konzept findet seit Gründung großen Zuspruch. Daher suchen wir regelmäßig nach Unterstützung durch engagierte Experten, die unser Ziel teilen, allen Tieren eine bedarfsgerechte und somit gesunde Ernährung zu bieten.

Unsere aktuellen Stellenausschreibungen finden Sie hier: Zu den Jobangeboten