Mensch-streichelt-kranken-Hund
Mensch-streichelt-kranken-Hund

Hundekrankheiten – Alles Wissenswerte zu Symptomen und Vorbeugung

Können Hunde krank werden? Ja, und wie beim Menschen können viele Faktoren die Gesundheit deines Vierbeiners fördern, etwa die Vermeidung von Stress oder ausreichend Bewegung. Wichtig ist aber auch, dass du dich mit allerlei Arten von Krankheiten bei Hunden auskennst, sodass du im Falle einer Erkrankung deines Hundes oder Welpen stets weißt, was zu tun ist bzw. bestimmten Krankheiten vorbeugen kannst. In diesem Artikel stellen wir dir eine Übersicht über die häufigsten Hundekrankheiten zur Verfügung.

Inhaltsverzeichnis

Erfahre im Video, was futalis für dich tun kann, um die perfekte Futterration zu erstellen

Häufige Hundekrankheiten

Es gibt einige typische Hundekrankheiten, die deinen Vierbeiner vermutlich eher betreffen können. Dabei zeigen sich jedoch von Rasse zu Rasse sehr unterschiedliche Prädispositionen für bestimmte Krankheiten.

Allergien

Haut- und Fellkrankheiten

Augenkrankheiten

Neurologische Erkrankungen

Hund-liegt-krank-auf-Boden

Stoffwechselerkrankungen

Infektionskrankheiten

Organerkrankungen

Darmerkrankungen

Gelenkerkrankungen

Hundekrankheiten im Alter

Weist dein Hund ein fortgeschrittenes Alter auf, können bestimmte Krankheiten und Krankheitsanzeichen häufiger auftreten:

Ist mein Hund krank? – Test

Stellst du dir auch oft dieselben Fragen, die in etwa lauten: Wie erkenne ich, dass mein Hund krank ist? Je nach Erkrankung deines Hundes oder Welpen können seine Symptome und Krankheitsanzeichen sehr verschieden sein. Es erfordert daher eine ausgeprägte Beobachtungsgabe, um beispielsweise kranke Welpen zu erkennen

Wie erkenne ich, ob mein Hund oder Welpe krank ist?

Wir empfehlen dir, deinen Hund oder Welpen genau zu beobachten und Gesundheitschecks auszuführen, um Krankheitsanzeichen rechtzeitig zu erkennen und deinem Tierarzt dabei zu helfen, die richtige Diagnose zu stellen. So kann er jedenfalls am einfachsten Hundekrankheiten erkennen und behandeln:

Symptome und Krankheitsanzeichen

Mögliche Symptome und Krankheitsanzeichen, die auf Krankheiten deines Hundes oder Welpen hinweisen, sind u. a.:

Diese aufgelisteten Symptome und Krankheitsanzeichen lassen jedoch nicht immer auf die Diagnose schließen, dass dein Hund oder Welpe krank ist. Im Sommer, bei hohen Temperaturen, fressen und bewegen sich beispielsweise einige Hunde schlichtweg weniger. Im Zweifelsfall solltest du aber immer deinen Tierarzt um seine Einschätzung bitten.

Wichtig: Habe die Telefonnummer deines Tierarztes immer griffbereit und informiere dich darüber, wen du im Notfall nachts und an den Wochenenden erreichen kannst, wenn der Hund krank ist.

Kranker-Hund-zugedeckt

Mein Hund ist krank, was tun?

Hegst du aufgrund verschiedenster Krankheitsanzeichen den Verdacht, dass dein Hund oder Welpe krank ist, solltest du seine Temperatur mit einem handelsüblichen Fieberthermometer rektal messen. Seine normale Körpertemperatur sollte zwischen 37,5 und 39 °C liegen (bei Welpen bis zu 39,5 °C). Ab einer Temperatur von 40 °C spricht man von Fieber, ab 41 °C wird es sehr gefährlich für deinen Hund.

Tipp: Um ein präzises Ergebnis der Körpertemperatur deines Vierbeiners zu erhalten, empfehlen wir ausschließlich die rektale Messung. Misst du die Temperatur an anderen Körperstellen, wirst du ein weitaus weniger akkurates Ergebnis bekommen.

Zeigt dein Hund Anzeichen, dass er krank ist, solltest du unbedingt deinen Tierarzt aufsuchen, damit er die Krankheit deines Hundes ermitteln kann. Im Zweifel gilt: Lieber einmal mehr zum Tierarzt.

Tipp: Schildere deinem Tierarzt genau, welche Auffälligkeiten und Krankheitsanzeichen du bei deinem Hund beobachtet hast. Denn dann wird es ihm umso leichter fallen, die richtige Diagnose zu stellen. Bei länger anhaltenden Symptomen empfehlen wir dir zudem, eine Art Tagebuch zu führen.

8 Tipps, um Krankheiten beim Hund vorzubeugen

Beherzige unsere hilfreichen Tipps, um Krankheiten bei deinem Hund vorbeugen zu können:

Stöbere in den meistgelesenen Beiträgen unseres Hundekrankheiten-Verzeichnisses: