Persönliche Beratung: 0341 39 29 879-0 (Mo - Fr von 8 -18 Uhr) Futter deutschlandweit kostenloser Versand
Header 1



futalis Ernährungskonzept

Flat Coated Retriever - Wesen & Charakter

Der Flat Coated Retriever ist in jeder Hinsicht ein typischer Vertreter der Retriever-Rassen. Als hervorragender Schwimmer mit guter Apportierfähigkeit wurde er bereits früh für die Jagd in englischen Sumpfgebieten genutzt - eine Aufgabe, die diese jagdfreudige Rasse bis heute mit Begeisterung erfüllt. Zugleich ist der Flat Coated Retriever aber auch ein freundlicher und aktiver Familienhund, der durch seine Geduld und Intelligenz auffällt und sehr an seiner Familie hängt.


Wissenswerte Informationen über den Flat Coated Retriever

Herkunft & Geschichte
Der Flat Coated Retriever zählt zu den ältesten Retriever-Rassen und wurde bereits Mitte des 19. Jahrhunderts erstmalig gezüchtet. Wie die meisten Retriever stammt er aus Großbritannien, wo er ursprünglich als Jagd- und Apportierhund eingesetzt wurde. An der Entstehung der Rasse, die 1855 zum ersten Mal vorgestellt wurde, waren Spaniel, Setter, Wasserhunde wie der Neufundländer und Schäfer- und Hütehunde wie z. B. der Collie beteiligt. Seinen Höhepunkt hatte der Flat Coated Retriever im 19. Jahrhundert, wo er auf Ausstellungen hoch geachtet wurde und als einer der besten Jagdhunde angesehen war. Im 20. Jahrhundert verlor er jedoch gegenüber anderen Rassen wie dem Labrador Retriever oder dem Golden Retriever an Beliebtheit.

Flat Coated Retriever Wesen

Rassemerkmale Flat Coated Retriever

Der größte kynologische Dachverband "Fédération Cynologique Internationale" (FCI) führt den Flat Coated Retriever in der Gruppe 8 "Apportierhunde, Stöberhunde, Wasserhunde" und darin in der Sektion 1 "Apportierhunde". Dem Standard gemäß beträgt die Widerristhöhe bei Rüden 59-61,5 cm und bei Hündinnen 56,5-59 cm. Das Idealgewicht liegt zwischen 27 und 36 kg bei Rüden sowie zwischen 25 und 32 kg bei Hündinnen. Der Flat Coated Retriever wird ausschließlich in den Farben Schwarz und Leberbraun („liver“) gezüchtet.

Der Flat Coated Retriever zeigt einen intelligenten und kraftvollen Ausdruck ohne dabei schwerfällig oder schmächtig zu wirken. Er hat einen langen und gut geformten Kopf mit einem flachen Schädel von mittlerer Breite. Die Augen variieren von Dunkelbraun bis Haselnussbraun.

Der Kopf sitzt auf einem langen Hals, der gut in den Rücken übergeht, um die Spurensuche zu erleichtern. Die Brust ist tief und relativ breit. Der Flat Coated Retriever hat eine kurze, gerade und gut angesetzte Rute. Sie sollte niemals deutlich oberhalb der Rückenlinie getragen werden. Das Haarkleid ist dicht und soll so glatt wie möglich erscheinen. Läufe und Rute sind gut befedert, was die Eleganz des erwachsenen Tieres unterstreicht. Das Gangwerk ist fließend und parallel.


Flat Coated Retriever Wesen & Charakter

Wie alle Retriever-Rassen hat sich auch der Flat Coated Retriever seine hervorragenden Qualitäten als Jagdhund bewahrt. Er zeigt nach wie vor ein ausgezeichnetes Apportierverhalten und eine besondere Vorliebe für das Wasser, weshalb er bis heute in der Entenjagd vor allem zur Nachsuche eingesetzt wird. Allerdings ist er auch an Land ein ausgezeichneter Jagdbegleiter, der seine Aufgabe zuverlässig erfüllt. Er hat eine sehr gute Nase und ist leicht zu führen; zusätzlich zeigt er stets ein wachsames und verteidigungsbereites Verhalten, ohne jedoch ein ausgesprochener Schutzhund zu sein.

Als Familienhund ist der Flat Coated Retriever anhänglich und sensibel. Er sucht stets die Nähe seiner Familie und benötigt ebenso viel Zuwendung wie Auslauf. Kindern gegenüber erweist sich der Flat Coated Retriever als zärtlicher und verspielter Begleiter. Als ruhiges und angenehmes Tier fällt er im Haus kaum auf, neigt jedoch bei unzureichender Bewegung zu Übergewicht und Verhaltensstörungen aufgrund von Langeweile. Der Flat Coated Retriever ist lernfreudig und intelligent und lässt sich in vielseitigen Bereichen ausbilden.


Verwendung

Aufgrund seiner Fähigkeiten als apportierender Jagdhund wird der Flat Coated Retriever bis heute in der Jagd eingesetzt. Da er eine Vorliebe für das Wasser hat, ist er vor allem für die Entenjagd gut geeignet; er kommt aber auch mit jedem anderen Gelände zurecht. Darüber hinaus wird der Flat Coated Retriever erfolgreich zum Blindenführhund ausgebildet, eignet sich aufgrund seiner Ausdauer und seines guten Suchverhaltens aber auch für die Ausbildung als Rettungs- und Katastrophenhund. Der Flat Coated Retriever ist außerdem ein beliebter Familienhund.


Wissenswertes über die Ernährung


 Zur Rationsberechnung für Ihren Flat Coated Retriever Futter erstellen!Futter erstellen!