Persönliche Beratung: 0341 39 29 879-0 (Mo - Fr von 8 -18 Uhr) Futter deutschlandweit kostenloser Versand
Cavalier King Charles Spaniel Header



futalis Ernährungskonzept

Cavalier King Charles Spaniel

Wesen und Charakter

Der fröhliche und ausgeglichene Cavalier King Charles Spaniel ist ein beliebter Hund, der sich gut in eine Familie eingliedern lässt. Er ist sehr aufmerksam, menschenbezogen und versteht sich bei entsprechender Sozialisation auch gut mit Kindern. Auch für unerfahrene Halter kann der Cavalier King Charles Spaniel geeignet sein, da sich eine Erziehung in der Regel als eher problemlos erweist. Dennoch muss man auch bei dieser Rasse darauf achten, dass der Hund artgemäß bewegt und beschäftigt wird.


Wissenswerte Informationen über den Cavalier King Charles Spaniel

Herkunft & Geschichte
Ihren Ursprung haben die Spaniel im höfischen England von Karl I. und Karl II. Dies bestätigt auch ein Bild von Van Dyck, welches den Cavalier King Charles Spaniel als Freund der Kinder darstellt. Die erste offizielle Eintragung fand in England im Jahr 1892 statt. Zu dieser Zeit waren die Hunde allerdings - durch Einkreuzungen - kurznasig geworden. Im Jahr 1926 wurde von Roswell Eldrige ein Preisgeld für jeden langnasigen King Charles Spaniel ausgesetzt. Erreicht wurde dieses Ziel vor allem durch die Einkreuzung von Papillons oder Cocker Spaniel. Die kurznasige Variante ist bis heute als „King Charles Spaniel“ bekannt. Der Cavalier King Charles Spaniel wurde 1945 als neue Rasse anerkannt.

Cavalier King Charles Spaniel Wesen

Cavalier King Charles Spaniel Rassemerkmale

Vom größten kynologischen Dachverband "Fédération Cynologique Internationale" (FCI) wird der Cavalier King Charles Spaniel in der Gruppe 9 "Gesellschafts- und Begleithunde", Sektion 7 "Englische Gesellschaftsspaniel" geführt. Gemäß diesem Standard liegt die ideale Größe eines Cavalier King Charles Spaniel bei 31-33cm Widerristhöhe und einem Gewicht von 5,5 bis ca. 8 kg. Der Standard wünscht sich einen kleinen und sehr ausgeglichenen Hund, der innerhalb dieser Grenzen liegt.

Sein Fell ist lang, seidig und ohne Locken. Als Farben sind black and tan (schwarz mit lohfarbenen Abzeichen), ruby (einfarbig rot), Blenheim (rote Abzeichen auf weißer Grundfarbe) und tricolor anerkannt.

Das allgemeine Erscheinungsbild des Cavalier King Charles Spaniel ist anmutig und ausgewogen mit einem sanften Ausdruck. Der Rücken ist gerade und die Lendenpartie ist kurz und geschlossen. Die Brust ist mäßig entwickelt und die Rippen sind gut gewölbt. Seine Rute ist gut angesetzt und wird niemals über der Rückenlinie getragen. Früher wurde die Rute um maximal ein Drittel kupiert, heutzutage bleibt sie naturbelassen. Die Vorderläufe des Cavalier King Charles Spaniel sind gerade und die Schulter ist zurückliegend. In der Hinterhand ist das Kniegelenk gut gewinkelt und das Sprunggelenk darf keine Anzeichen von Kuhhessigkeit oder Überwinkelung zeigen. Alle Pfoten sind kompakt, gut befedert und gepolstert. Der Gang sollte frei und elegant sein, mit sehr viel Schub aus der Hinterhand.

Der Schädel des Cavalier King Charles Spaniel ist zwischen den Ohren und am Stop flach. Die Nase ist gut entwickelt und schwarz, ohne fleischfarbene Markierungen. Der Kiefer ist kräftig und besitzt ein vollständiges Scherengebiss, bei dem die Zähne senkrecht stehen. Die Augen des Cavalier King Charles Spaniel sind dunkel, groß und rund.


Cavalier King Charles Spaniel Wesen & Charakter

Der Cavalier King Charles Spaniel ist freundlich und anpassungsfähig und möchte seinem Besitzer gerne gefallen. Er ist sehr intelligent und lernt schnell, was seine Erziehung erleichtert. Auch für eher unerfahrene Halter kann er geeignet sein. Aufgrund seiner Freundlichkeit und seines geringen Aggressionspotentials kann sich der Cavalier King Charles Spaniel auch gut für Familien eignen. Dennoch sollte man auch bei allen positiven Charakterzügen darauf achten, den Cavalier, wie jeden anderen Hund auch, gut zu sozialisieren, damit er sich problemlos in das Lebensumfeld des Halters einfügt.

Er zeigt in der Regel einen eher geringen Jagdtrieb, möchte aber artgemäß beschäftigt und bewegt werden. Obwohl der Cavalier King Charles Spaniel ein kleiner Hund ist, steht er einem großen Hund in nichts nach. Seinen Herren beim Joggen und Radfahren zu begleiten oder neben dem Pferd herzulaufen gefällt ihm ebenso wie diverse Hundesportarten. So kann er beim Apportieren oder beim Mini Agility zeigen, was wirklich in ihm steckt. Zudem ist er auch ein freudiger und problemloser Reisebegleiter, der sich überall schnell einfindet.


Verwendung des Cavalier King Charles Spaniels

Aufgrund seiner positiven Eigenschaften wird der Cavalier King Charles Spaniel heutzutage hauptsächlich als reiner Begleit- und Familienhund gehalten, und auch der FCI führt ihn als Gesellschaftsspaniel. Er passt sich in fast jedes Lebensumfeld gut ein, wenn seine Bedürfnisse ausreichend befriedigt werden. Aufgrund seiner geringen Größe kann er seinen Besitzer auch leicht überall hin begleiten und fällt, wenn er gut erzogen ist, positiv auf. Trotzdem ist der so liebenswürdig erscheinende Spaniel auch ein echter Sportler, der viel Kraft und Ausdauer besitzt und diese auch ausleben möchte.


Wissenswertes über die Ernährung


 Direkt zum bedarfsangepassten Futter für Ihren Cavalier King Charles Spaniel Rezeptur erstellen!Rezeptur erstellen!