Deutschlandweit versandkostenfrei im Futter-Abo!
Adult Trockenfutter

Individuelles Adult Hundefutter

Unser Adult Hundefutter ist nicht nur perfekt auf die Bedürfnisse ausgewachsener Hunde abgestimmt, sondern berücksichtigt auch die individuellen Eigenschaften eines jeden Hundes.

  • Tierärztliche Online-Rationsberechnung
  • Auf den Energie- und Nährstoffbedarf abgestimmt
  • Berücksichtigung aller individueller Eigenschaften
  • Hochwertige Rohstoffe
  • Gesundheitsvorsorge durch funktionale Inhaltsstoffe
  • Kostenloser Futterversand deutschlandweit im Futter-Abo

® Ernährungskonzept für adulte Hunde

In der Blüte ihres Lebens kommt es für adulte Hunde besonders auf eine bedarfsgerechte Versorgung an. Mit tierärztlich ausgewählten, hochverdaulichen und funktionalen Rohstoffen und der individuellen, bedarfsabgestimmten Rezeptur fördert das Hundefutter von futalis die Vitalität, die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres adulten Hundes.


So funktioniert's ...

1

Online-Fragebogen

Informationen zu Ihrem Hund

Im futalis Futterassistent geben Sie Informationen zu Ihrem Hund ein, die wir für die Berechnung eines optimalen Futters benötigen.

2

Analyse

Berechnung des Nährstoffbedarfs

Binnen von Sekunden analysieren wir mit Hilfe einer wissenschaftlichen Rationsberechnung die Bedarfswerte Ihres Hundes und berechnen den exakten Tagesbedarf an Nährstoffen.

3

Herstellung

Adult Futter für Hunde

Anschließend wird die auf Ihren Hund zugeschnittene Futterzusammensetzung in sorgfältiger Arbeit & geprüfter Qualität hergestellt und bequem zu Ihnen nach Hause versandt.


Maßgeschneiderte Futterrezeptur

Den genauen Nährstoffbedarf Ihres Hundes ermitteln wir online in unserer tierärztlich entwickelten Rationsberechnung. Neben dem Alter des Hundes nutzen wir zur Bedarfswertberechnung Ihre Angaben zu Rasse, Gewicht, Aktivitätsgrad und Zuchtnutzung. Darüber hinaus wird unsere maßgeschneiderte Futterrezeptur an bei Ihrem Hund vorhandene Krankheiten, Anfälligkeiten, Allergien und Unverträglichkeiten angepasst.


Gesundheitsvorsorge für adulte Hunde

Möchten Sie zusätzlich etwas für die Gesundheitsvorsorge Ihres Hundes tun, empfehlen wir Ihnen unsere funktionalen Inhaltsstoffe, die Sie optional im finalen Schritt unserer Rationsberechnung auswählen können.

Unser futalis functional care Haut & Fell enthält Biotin und essenzielle Fettsäuren aus Lein- und Fischöl. Es stellt eine optimierte Versorgung mit Zink, Jod, B-Vitaminen, Vitamin A und E sicher und enthält Lutein, das als natürlicher Bestandteil der Epidermis für Hautelastizität sorgt [1].

Unsere funktionale Ergänzung Zähne enthält Eukalyptusöl, Zink und Natriumpolyphosphat. Diese Inhaltsstoffe können Zahnstein vorbeugen und vermindern die Geruchsentwicklung in der Maulhöhle [2, 3]. Zudem unterstützt die Größe und Konsistenz dieser Futterbestandteile den natürlichen Zahnabrieb beim Fressen.

Um die Gelenke Ihres Hundes zu unterstützen, verwenden wir Chondroitinsulfat und Glukosaminoglykane aus der Grünlippmuschel, Omega-3-Fettsäuren aus Lein- und Fischöl sowie Brennnesselextrakte. Diese zeigen in Studien eine knorpelprotektive und entzündungshemmende Wirkung [5-10].

Unsere funktionale Ergänzung Herz & Kreislauf beinhaltet Taurin, L-Carnitin, Antioxidantien sowie Vitamin E und Selen. Diese schützen vor einer vermehrten oxidativen Belastung und wirken sich positiv auf die Funktion des Herzmuskels aus [11-13].


Informationen über die Ernährung adulter Hunde

Wann soll ich auf ein Adult Futter umstellen?

Welpen und erwachsene Hunde stellen ganz verschiedene Ansprüche an ihre Ernährung. Um Fehlversorgungen zu vermeiden, sollten erwachsene Hunde zum richtigen Zeitpunkt auf ein Adult Futter umgestellt werden. Der richtige Zeitpunkt ist maßgeblich von der Rasse und dem Abschluss der Wachstumsphase abhängig. Bei kleinen Rassen ist das Wachstum bis zum 12. Lebensmonat abgeschlossen, bei großen Rassen erst mit dem 18. Lebensmonat. Da das Höhenwachstum von Rasse zu Rasse und von Hund zu Hund verschieden abgeschlossen ist, kann kein allgemeingültiger Zeitpunkt für eine Futterumstellung genannt werden. Dieser richtet sich individuell an den heranwachsenden Hund. In unserem Ratgeber erfahren Sie mehr über die Futterumstellung vom Welpen- zum Adultfutter.

Energiebedarf adulter Hunde

Der Energiebedarf des ausgewachsenen Hundes ist um etwa ein Viertel bis ein Drittel geringer als beim wachsenden Hund. Doch auch erwachsene Hunde haben nicht alle den gleichen Energiebedarf. Dieser wird durch verschiedene Faktoren bestimmt: Die Rasse, das Alter und der Aktivitätsgrad. Bei futalis wird für jeden Hund der Energie- und Nährstoffbedarf berechnet und darauf eine maßgeschneiderte Futterrezeptur erstellt.

Wie viel Futter braucht mein erwachsener Hund?

Die Futtermenge ist ebenfalls von verschiedenen Faktoren abhängig. Die Fütterungsform, der Energiegehalt des Futters und der Energiebedarf des Hundes beeinflussen die Futtermenge. Entscheidend ist, dass der Hund sein Idealgewicht beibehält. In unseren Fütterungstipps erfahren Sie mehr zur Frage "Wie viel Futter braucht mein Hund?".


Unser Futterkonzept für Ihren adulten Hund

Um Ihren Hund rundum und bestmöglich zu versorgen, bietet Ihnen unser Konzept drei hochwertige Produkte: Trockenfutter, Nassfutter und funktionale Ergänzungen. Lassen Sie Ihren Hund probieren!


Wissenschaftliche Studien

[1] Roberts et al. (2009): Lutein and zeaxanthin in eye and skin health. Clin Dermatol. 27(2): 195-201.
[2] Rasooli et al. (2009): The effect of Mentha spicata and Eucalyptus camaldulensis essential oils on dental biofilm. Int J Dent Hyg. 7(3): 196-203.
[3] Navada et al. (2008): Oral malodor reduction from a zinc-containing toothpaste. J Clin Dent. 19(2): 69-73.
[4] Jensen et al. (1995): Reduction in accumulation of plaque, stain, and calculus in dogs by dietary means. J Vet Dent. 12(4):161-3.
[5] McCarthy et al. (2007): Randomised double-blind, positive-controlled trialto assess the efficacy of glucosamine/chondroitin sulfate for the treatment of dogs with osteoarthritis. Vet J. 174(1): 54-61.
[6] Bierer und Bui (2002): Improvement of arthritic signs in dogs fed green-lipped mussel (Perna canaliculus). J Nutr. 132 (6 Suppl 2): 1634S-6S.
[7] Bauer (2011): Therapeutic use of fish oils in companion animals. J Am Vet Med Assoc. 239(11): 1441-51.
[8] Wu et al. (2015): Dietary fatty acid content regulates wound repair and the pathogenesis of osteoarthritis following joint injury. Ann Rheum Dis.74(11):2076-83.
[9] Anon (2001): activated arthrosis. Nettle extract against inflammation. MMW Fortschr Med. 143(30): 48.
[10] Shakibaei et al. (2012): Botanical extracts from rosehip (rosa canina), willow bark, and nettle leaf suppress IL-1ß-induced NF-KB activation in canine articular chondrocytes. Evid Based Complement Alternat Med.
[11] Freeman et al. (2005): Antioxidant status and biomarkers of oxidative stress in dogs with congestive heart failure. J Vet Intern Med. 19(4):537-41.
[12] Sanderson (2006): Taurine and carnitine in canine cardiomyopathy. Vet Clin North Am Small Anim Pract. 36(6): 1325-43.
[13] Freeman et al. (2003): Evaluation of dietary patterns in dogs with cardiac disease. J Am Vet Med Assoc. 223(9):1301-5.