Persönliche Beratung: 0341 39 29 879-0 (Mo - Fr von 8 -18 Uhr) Futter deutschlandweit kostenloser Versand
Header 1



futalis Ernährungskonzept

Bedarfsanpassung
Unser Weg zur optimalen Versorgung Ihres Hundes

Jeder Hund hat einen individuellen Nährstoffbedarf. Wird dieser nicht berücksichtigt, kommt es zu Fehlversorgungen und damit verbundenen Gesundheitsrisiken. Als weltweit einziger Anbieter analysiert futalis daher den Nährstoffbedarf jedes einzelnen Hundes und stellt in Manufakturarbeit ein darauf maßgeschneidertes Futter in Rationsverpackungen her. So erhält jeder Hund eine speziell auf ihn zugeschnittene Rezeptur.

So funktioniert es...


Schritt 1
Schritt 2
Schritt 3

1

Fragebogen

In unserem von Tierärzten entwickelten Fragebogen nehmen wir alle wichtigen Informationen auf, die den Nährstoffbedarf Ihres Hundes bestimmen.

2

Analyse

Mit Hilfe einer wissenschaftlichen Rationsberechnung ermitteln wir auf Basis Ihrer Angaben den exakten Bedarf an Nährstoffen, die Ihr Hund täglich braucht.

3

Herstellung

Wir stellen ein individuelles Futter für Ihren Hund her, das genau seinen Bedarfswerten entspricht. Sie entscheiden dabei, welche Fütterungsform Sie bevorzugen.


Anpassungskriterien

In unserem Fragebogen erfassen wir alle Eigenschaften Ihres Hundes, die einen veterinärmedizinisch nachgewiesenen Einfluss auf seinen Nährstoffbedarf haben. Diese Kriterien stellen wir Ihnen hier vor:

Kriterien zur Bedarfsanpassung



Bild: Hunderasse

Hunderasse
Die einzelnen Rassen unterscheiden sich in Aussehen, Größe, dem Stoffwechsel und daher auch in ihren Ansprüchen an die Ernährung. Werden diese Unterschiede nicht berücksichtigt, kann dies zu schwerwiegenden Erkrankungen durch Nährstoffimbalancen führen. Daher passen wir unser Futter exakt an die Rasse Ihres Hundes an, um solchen Erkrankungen wirksam vorzubeugen.

→ Mehr erfahren


Bild: Alter

Alter
Der Nährstoffbedarf eines Hundes ändert sich im Laufe seines Lebens. Indem wir das Futter Ihres Hundes regelmäßig an sein aktuelles Alter anpassen, ermöglichen wir eine optimale Ernährung: Sei es beim Wachstum im Welpenalter oder bei sinkendem Energiebedarf als Senior.

→ Mehr erfahren


Bild: Aktivitätsgrad

Aktivität
Der Bedarf Ihres Hundes an Energie und Protein aber auch Mineralstoffen und Spurenelementen, hängt stark davon ab, wie viel Bewegung er bekommt. Ob besonders aktiv auf dem Hundeplatz oder eher ruhig und gemütlich: wir berücksichtigen den individuellen Aktivitätsgrad Ihres Hundes bei der Futterzusammensetzung.

→ Mehr erfahren



Bild: Gewicht

Gewicht
Der Bedarf aller Nährstoffe hängt in hohem Maße vom Körpergewicht des Hundes ab. Diese Angabe ist daher entscheidend, um das Futter optimal auf den jeweiligen Hund abzustimmen. Nur über das exakte Gewicht kann der Erhaltungsbedarf Ihres Hundes an Energie berechnet und somit die Entstehung von Über- oder Untergewicht verhindert werden.



Bild: Ernährungszustand

Ernährungszustand
Der Ernährungszustand gibt Auskunft darüber, ob ein Hund aktuell seinem Idealgewicht entspricht oder übergewichtig bzw. untergewichtig ist. Entspricht das aktuelle Gewicht nicht dem Ideal, sollten Anpassungen der Futterrezeptur vorgenommen werden. Dies darf nicht einfach über die Menge geschehen, da es so zu einer Über- oder Unterversorgung mit Protein, Mineralstoffen und Vitaminen kommen kann. Durch eine Anpassung des Energiegehalts im Futter wird dem Über- oder Untergewicht entgegengewirkt und den Langzeitfolgen, wie einer verminderten Lebenserwartung, vorgebeugt.

→ Mehr erfahren



Bild: Zuchtnutzung

Zuchtnutzung
Bei trächtigen und säugenden Hündinnen muss das Futter speziell abgestimmt werden, um alle Nährstoffe, die sie für sich und die gesunde Entwicklung der Welpen benötigen, weiterzugeben. Besonders der Bedarf an Energie, Protein, Kalzium und Phosphor steigt in dieser Zeit deutlich und wird von uns wöchentlich, je nach Säugephase, angepasst.

→ Mehr erfahren



Bild: Krankheiten

Krankheiten
Einige Krankheiten wie Adipositas (Fettleibigkeit) werden durch Ernährungsfehler herbeigeführt und können folglich durch eine angepasste Ernährung therapiert werden. Andere Krankheiten (z. B. Niereninsuffizienz) benötigen therapiebegleitend eine Umstellung der Ernährung, um eine Heilung zu unterstützen.

→ Mehr erfahren



Bild: Allergien

Allergien
Immer mehr Hunde leiden an Futtermittelunverträglichkeiten und Allergien. Diese können sich durch Verdauungsstörungen oder dermatologische Symptome wie Juckreiz, Rötung und Haarausfall äußern. Um ein absolut verträgliches Futter herzustellen, vermeiden wir daher alle von Ihnen angegebenen, allergieauslösenden Inhaltsstoffe.

→ Mehr erfahren



Bild: Prädispositionen

Anfälligkeiten
Durch ihre genetische Ausstattung weisen Hunde bestimmte Anfälligkeiten auf, denen durch Zufütterung bestimmter Inhaltsstoffe wirksam begegnet werden kann. Bei futalis wird, wenn gewünscht, durch funktionale Inhaltsstoffe auf solche besonderen Anfälligkeiten eingegangen.

→ Mehr erfahren