Persönliche Beratung: 0341 39 29 879-0 (Mo - Fr von 8 -18 Uhr) Futter deutschlandweit kostenloser Versand
Header 1



futalis Ernährungskonzept

Erkrankungen am Verdauungsapparat des Hundes


Hier informieren wir Sie von Mundgeruch und Zahnerkrankungen über Erbrechen bis hin zu Verstopfungen über verschiedene Erkrankungen des Verdauungsapparates beim Hund.


Verdauungsprobleme

Verdauungsprobleme beim Hund

Viele Hunde leiden im Laufe ihres Lebens an Verdauungsproblemen. Diese Störungen können verschiedene Ursachen haben. Einige Lebensmittel sind für Hunde mit einer sensiblen Verdauung besonders gut verträglich.


Blähungen

Blähungen beim Hund

Auch Hunde können an unangenehmen Blähungen leiden. In den meisten Fällen ist die Ernährung als Verursacher zu sehen. Aber auch Erkrankungen, insbesondere des Magen-Darm-Traktes, können Blähungen beim Hund hervorrufen.


Durchfall

Durchfall bei Hunden

Fast jeder Hund leidet im Laufe seines Lebens mindestens einmal an Durchfall. Der Ursache sollte in jedem Fall nachgegangen werden, da neben Futterunverträglichkeiten auch bakterielle Infektionen dahinter stecken können.


Erbrechen

Erbrechen bei Hunden

Die Gründe für Erbrechen beim Hund sind vielseitig. Neben kleineren Magenverstimmungen können auch ernstere Erkrankungen die Ursache sein. Bei anhaltendem Erbrechen sollte daher in jedem Fall ein Tierarzt aufgesucht werden.


Megaösophagus beim Hund

Megaösophagus beim Hund

Unter Megaösophagus wird eine Erweiterung der Speiseröhre verstanden. Da auch die Muskelfunktion der Speiseröhre bei dieser Erkrankung meist eingeschränkt ist, wird die aufgenommene Nahrung nicht mehr korrekt bis in den Magen transportiert. Sie lagert also in der Speiseröhre des Hundes, bis sie von ihm wieder erbrochen wird. Durch die dort lagernden Futterbestandteile besteht zudem das Risiko einer Entzündung der Speiseröhrenschleimhaut.


Mundgeruch

Mundgeruch

Riecht Ihr Hund aus dem Maul, ist das nicht nur unangenehm, sondern es können auch ernstzunehmende Erkrankungen dahinter stecken. Neben Zahnfleischentzündungen und Tumoren in der Maulhöhle können auch Nierenerkrankungen zu schlechtem Atem führen.


Verstopfung

Verstopfung beim Hund

Verstopfungen treten bei Hunden häufig auf und gehen mit dem Absetzen eines harten Kotes einher. Die sogenannten Obstipationen lassen sich auf verschiedene Ursachen zurückführen.


Zahnerkrankungen bei Hunden

Zahnerkrankungen

Erkrankungen des Zahnfleisches und des Zahnhalteapparates treten bei Hunden sehr häufig auf. Insbesondere an Parodontitis leidet ein großer Teil der Hunde im Laufe ihres Lebens. Diese bakterielle Entzündung kann in einem fortgeschrittenen Stadium bis zu einer Zerstörung des gesamten Kieferknochens führen. Es ist daher besonders wichtig, auf eine ausreichende Maulhygiene zu achten.