Berner Sennenhund
Rasseportrait

Berner Sennenhund Steckbrief

Bewegungsdrang
Familienhund
Aggressionspotenzial
Jagddrang

Inhaltsverzeichnis

Charakter, Wesen und Eigenschaften

Berner Sennenhunde sind gutmütige Hunde mit einem ausgeglichenen Temperament und starken Charakter:

Erfahre im Video, was futalis für dich tun kann, um eine gesunde Futterration zu erstellen

Erziehung, Temperament und Haltung

Berner-Sennenhund-steht-vor-Blumenwiese

Hast du dich beim Anblick der Größe des riesigen Hundes schon mal gefragt: Sind Berner Sennenhunde leicht zu erziehen? Gehst du konsequent und mit Fürsorge vor, lautet die Antwort jedenfalls Ja:

Haaren Berner Sennenhunde? Deine Wohnung frei von Hundehaaren zu halten, ist bei dieser Rasse eine mühsame Angelegenheit:

Nachteile

Was braucht ein Berner Sennenhund? Wie jede Hunderasse hat auch der Berner Sennenhund einige Wesensmerkmale und Charaktereigenschaften, die du möglicherweise als Nachteile begreifst:

Familienhund und Wachhund

Früher setzten Landwirte den Berner Sennenhund nahezu ausschließlich als Hüte- und Wachhund ein. Heute schätzt man ihn dank seines gutmütigen Temperaments und seiner Anhänglichkeit gegenüber Kindern vor allem als Familienhund:

Futter für den Berner Sennenhund

Kennst du den Nährstoffbedarf deines Berner Sennenhundes? 9 ernährungsrelevante Faktoren prägen diesen entscheidend. Dazu gehören unter anderem sein Alter, sein Gewicht, seine Größe und Aktivität, sein Gesundheitszustand und seine Allergien.

Wie viele große Hunderassen neigt auch der Sennenhund zu Gelenkerkrankungen. Eine auf seine Bedürfnisse abgestimmte Ernährung ist daher wichtig, um Fehlversorgungen, Übergewicht und damit in Verbindung stehenden Erkrankungen vorzubeugen.

Berner-Sennenhund-sitzt-auf-Hügel-mit-Sonnenuntergang

Name, Herkunft und Geschichte

Der Berner Sennenhund stammt ursprünglich aus der Schweiz. Dort setzte man ihn hauptsächlich als Wachhund und Zugtier ein. Sein stämmiger Körperbau und gutmütiges Wesen machten ihn zum idealen Arbeitshund, der in den ländlichen Voralpengebieten und im Schweizer Mittelland wertvolle Dienste leistete. 

1907 wurde der „Schweizerische Dürrbach-Klub“ gegründet und stellte erstmalig Rassemerkmale für den Berner Sennenhund auf. Der Verein verdankt seinen Namen der ursprünglichen Bezeichnung für die Rasse, die nach einem Ort im Kanton Bern zunächst als Dürrbächler bekannt gewesen ist. 

Infolge der Reinzucht des Schweizer Sennenhundes innerhalb des „Schweizerischen Dürrbach-Clubs“ wurde die große Rasse im benachbarten Deutschland immer beliebter.

Mischlinge

Beliebte Berner Sennenhund-Mixe sind Kreuzungen mit dem Labrador Retriever, Bernhardiner, Deutschen Schäferhund oder Hovawart.

Solche Hybridrassen zeigen jedoch sehr unterschiedliche Charakterentwicklungen, die sowohl in eine positive als auch negative Richtung gehen können. Sei also vollends gewillt, dieses Risiko bei dem von dir gewünschten Berner Sennenhund-Mischling einzugehen.

Welpen

Berner-Sennenhund-Welpe-läuft-durchs-Feld
Berner-Sennenhund-Welpe-steht-auf-Wiese

Wie sieht ein Berner Sennenhund aus?

In der Einteilung des größten kynologischen Dachverbands Fédération Cynologique Internationale (FCI) zählt der Berner Sennenhund zur Gruppe 2 „Pinscher und Schnauzer, Molossoide, Schweizer Sennenhunde“ und in dieser Gruppe zur Sektion 3 „Schweizer Sennenhunde, ohne Arbeitsprüfung“:

Kurzhaar und Langhaar

Der langhaarige Berner Sennenhund ist für sein üppiges dreifarbiges Fell bekannt:

Mini Berner Sennenhund

2-Berner-Sennenhunde-sitzen-im-Gras

Im Internet kursieren Züchtungen von sogenannten „Mini Berner Sennenhunden“, also Berner Sennenhunden in klein. Solche Züchtungen widersprechen jedoch dem Rassestandard und solltest du deshalb als einen fragwürdigen Trend betrachten.

Krankheiten

Dein Berner Sennenhund bleibt leider nicht von teilweise ernährungsrelevanten Hundekrankheiten verschont, die typisch für große Hunderassen sind.

Wie viele große Hunde leiden auch manche Berner Sennenhunde an Hüftgelenks- oder Ellbogendysplasie:

Bei diesen Erkrankungen liegen entweder eine Deformation des Hüftgelenks oder unterschiedliche Formen einer Ellenbogengelenksveränderung vor.

Beim Berner Sennenhund kann ein fragmentierter Processus coronoideus, ein isolierter Processus anconaeus oder eine Osteochondrosis dissecans auftreten.

Diese Veränderungen sind einerseits genetisch bedingt; Umweltfaktoren wie die Ernährung können sie aber ebenfalls beeinflussen:

Achte daher gerade bei deinem jungen Berner Sennenhund auf einen optimal an seine momentane Wachstumsphase angepassten Energiegehalt im Futter. Damit umgehst du, dass er zu schnell wächst.

Insbesondere der Gehalt an Kalzium und Phosphor im Futter nimmt Einfluss auf die Knochengesundheit und damit auf die Entwicklung deines Sennenhundes.

Indem du das Futter deines Schweizer Sennenhundes mit Glucosaminoglykanen und Chondroitinsulfat anreicherst, kannst du seine Gelenke unterstützen.

Unterschiedliche Ursachen können bei deinem Berner Sennenhund zu einer Nierenerkrankung führen:

Zum Teil spielt die genetische Komponente eine Rolle, aber auch immunologische Faktoren, Tumore oder Entzündungen der Harnwege können zur Ausprägung einer chronischen Niereninsuffizienz beitragen.

Die Symptome sind vielfältig und zeigen sich meist erst, wenn die Erkrankung schon sehr weit fortgeschritten ist – oftmals sogar erst, wenn die Niere deines Berner Sennenhundes schon 75 % ihrer normalen Funktionalität eingebüßt hat.

Typische Symptome sind Übelkeit, Erbrechen, Mundgeruch oder Durchfall. Außerdem können zu hohe Harnstoffgehalte im Blut zu Apathie, Muskelkrämpfen, Krampfanfällen oder einem Koma führen.

Besteht bereits eine Nierenerkrankung bei deinem Berner Sennenhund, solltest du ihm ein Diätfuttermittel zur Unterstützung seiner Nierenfunktion füttern:

Dieses Spezialfutter hat einen niedrigen Proteingehalt, ohne dabei eine Unterversorgung bei deinem Sennenhund entstehen zu lassen.

Zudem weist das Futter eine phosphor- und natriumarme Zusammensetzung auf.

Durch die Zugabe bestimmter Rohfaser und Puffersalze werden Giftstoffe schon im Darm abgefangen. Antioxidantien wie Vitamin C oder E, Taurin oder Karotinoide können Radikale abfangen und neutralisieren.

Die Widerristhöhe des Berner Sennenhundes begünstigt das Risiko einer Magendrehung:

Der Magen deines Sennenhundes verdreht sich um die eigene Achse, mit der Folge, dass sich der Magenein- und -ausgang verschließt.

Da dein Hund seinen Mageninhalt trotz der Torsio weiter zersetzt, entstehen Gase. Diese blähen den Magen auf (Tympanie), weil sie durch den Verschluss nicht entweichen können.

Die Blähungen üben Druck auf die größeren Gefäße aus, was im schlimmsten Fall zu einer unzureichenden Versorgung anderer Organe führt.

Verursacht wird die Torsio beim Berner Sennenhund durch

zu stark gedehnte Magenbänder (vor allem im hohen Alter).

einen mittels Aufgasung vergrößerten Magen.

zu viel Bewegung nach der Fütterung.

Symptome einer Magendrehung sind:

Dein Berner Sennenhund verhält sich unruhig.

Er versucht, erfolglos zu erbrechen.

Der Bauch deines Schweizer Sennenhundes bläht sich tonnenförmig auf.

Dein Berner gibt zu bemerken, dass er unter starken Schmerzen leidet.

Sei vorsichtig, denn ohne sofortige Behandlung durch einen Tierarzt kann es zum Kreislaufschock und folglich zum Tod deines Berner Sennenhundes kommen.

Um der Torsio vorzubeugen, solltest du deinen Sennenhund mehrfach über den Tag verteilt füttern und ihn vom Herumtollen nach der Fütterung abhalten.

Maligne Histiozytose

Krebserkrankungen

Berner Sennenhund kaufen

Möchtest du den kinderlieben Riesen in deinen Familienkreis aufnehmen, solltest du auf einen verantwortungsvollen Berner Sennenhund-Züchter setzen. In Deutschland haben sich sowohl der „Deutsche Club für Berner Sennenhunde e. V.“ als auch der „Schweizer Sennenhund-Verein für Deutschland e. V.“ der großen Hunderasse verpflichtet. Beide Clubs sind Mitglieder des VDH.

Züchter

Gesunde Berner Sennenhund-Welpen triffst du bei erfahrenen Züchtern an, die Mitglieder eines der oben genannten Clubs sind. Hunderassen, die die FCI anerkannt hat und über einen Verein des VDH gezüchtet werden, müssen zahlreiche Voraussetzungen mitbringen:

Berner Sennenhund in Not

Berner-Sennenhund-im-Wald

Manchmal findest du erwachsene Berner Sennenhunde in einem Zuchtverein oder Tierheim auf:

Wie viel kostet ein Berner Sennenhund?

Der Preis für einen Berner Sennenhund von einem seriösen Züchter mit allen Papieren pendelt sich irgendwo zwischen 1200 und 2200 € ein.

Das könnte dich auch interessieren

Berner Sennenhunde sind dir zu gemütlich? Auf geht’s zu unserer Übersicht über alle Rassen, in der du deinen großen Hund finden wirst!

Hast du Angst davor, deinen Berner Sennenhund nicht ausreichend gesund zu ernähren? Lass uns dir helfen!

Aller Anfang ist schwer, aber mit unserer kostenlosen Welpenfibel bist du für die Erziehung deines ersten Welpen perfekt gewappnet! 

Aller Anfang ist schwer, aber mit unserer kostenlosen Welpenfibel bist du für die Erziehung deines ersten Welpen perfekt gewappnet!

Hast du Angst davor, deinen Berner Sennenhund nicht ausreichend gesund zu ernähren? Lass uns dir helfen!

Berner Sennenhunde sind dir zu gemütlich? Auf geht’s zu unserer Übersicht über alle Rassen, in der du deinen großen Hund finden wirst!

Entdecke weitere Hunderassen

Quellen

Vet Pathol. 1994 Jul;31(4): 421-8. Familial nephropathy in Bernese mountain dogs. Minkus G, Breuer W, Wanke R, Reusch C, Leuterer G, Brem G, Hermanns W.

Berl Munch Tierarztl Wochenschr. 2010 Nov-Dec;123(11-12): 488-95. [Multivariate genetic analysis of canine hip and elbow dysplasia as well as humeral osteochondrosis in the Bernese mountain dog]. [Article in German]. Hartmann P, Stock KF, Distl O.

dv Pharmacol. 2006;53: 467-74. Effect of chondroitin sulfate as nutraceutical in dogs with arthropathies. Dobenecker B.

J Am Vet Med Assoc. 1994 May 1; 204(9): 1465–1471. Analysis of risk factors for gastric dilatation and dilatation-volvulus in dogs. Glickman LT, Glickman NW, Pérez CM, Schellenberg DB, Lantz GC.